Prognose: Im Jahr 2020 fehlen 55 Allgemeinmediziner

Hausärzte werden im Kreis Kassel knapp

Kreis Kassel. Im Jahr 2020 werden laut Kassenärztlicher Vereinigung (KV) im Landkreis Kassel 55 Hausärzte fehlen. „Aber schon heute sind Strategien zur Lösung des Problems gefragt“, sagt Harald Kühlborn, Sprecher des Landkreises Kassel.

Den Bedarf an Allgemeinmedizinern legt die KV fest. Danach muss es pro 1671 Einwohner einen Hausarzt geben. Diese Vorgabe gilt in allen Bereichen, in die der Landkreis Kassel eingeteilt ist. Zum Beispiel gehören Hofgeismar, Liebenau, Trendelburg, Bad Karlshafen, Wahlsburg, Oberweser und Reinhardshagen zu einem Bereich.

Aktuell gibt es im Landkreis 148 Hausärzte, von denen zurzeit 20 eine Nachfolge suchen. Für das Jahr 2017 rechnet die KV mit 43 Hausärzten, die einen Mediziner suchen, der ihre Praxis weiter betreibt.

Die Berechnungen der KV stimmen, wenn die Ärzte mit 65 aufhören zu arbeiten. „Viele machen aber länger, so dass die Zahlen mit Vorsicht zu genießen sind“, sagt Kühlborn. „Das Problem kommt dann aber mit drei bis vier Jahren Verspätung auf uns zu.“ 2014 waren 47 Hausärzte im Landkreis Kassel 60 Jahre und älter, über 50 Ärzte waren zwischen 50 und 59 Jahre alt.

Laut KV gibt es viele Gründe, warum immer weniger Ärzte Praxen neu besetzen wollen. Die Rahmenbedingungen würden sich zunehmend verschlechtern, manchen Regionen mangele es an Attraktivität. Außerdem werde der Beruf heute öfter von Frauen ausgeübt, die sich Teilzeitangebote wünschten, heißt es im regionalen Gesundheitsreport für den Landkreis Kassel.

Ein positives Beispiel zum Thema Ärztemangel gibt es in Gieselwerder. Dort hat Dr. Husain Mohamed-Ali (58) vor kurzem die Praxis von Dr. Rolf Lindhorst (70) übernommen. „Wenn die Praxis nicht wiederbesetzt worden wäre, hätte die Infrastruktur in Oberweser einen echten Dämpfer bekommen“, sagt Oberwesers Bürgermeister Rüdiger Henne.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.