Vier Junge

Drosseln bauten Nest mitten auf dem Hessentag

Nisteten sich ein: Ein Wacholderdrosselpaar fand bei Natur auf der Spur ein lauschiges Plätzchen für den Nachwuchs. Foto: Plücker/nh

Hofgeismar. Dieses Wacholderdrosselpaar ist hart im Nehmen: Sie bauten ein Nest in einer Hütte mitten auf dem Hessentag. Von den tausenden Besuchern ließen sie sich nicht stören.

Schon bevor der Hessentag startete, entdeckte das Vogel-Pärchen die Holzhütte der Hofgeismarer Anti-Jagd-Allianz und des Kasseler Tierheims Wau-Mau-Insel auf dem Ausstellungsgelände Natur auf der Spur und baute kurzerhand ein Nest ins Holzdach. Von den Stand-Betreibern wurden die beiden auf die Namen Herbert und Waltraud getauft.

Sie ließen sich vom Hessentags-Trubel nicht stören und fütterten fleißig die vier Kleinen mit Regenwürmern. Die Hütte soll nun stehen bleiben, bis die Vogelfamilie ausgezogen ist.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.