Hessentag: 500 Helfer haben sich bereits gemeldet

Hessentagsstraße 2013 in Kassel: In Hofgeismar haben sich 500 Helfer für die Organisation gemeldet. Sie werden auch auf der Hessentagsstraße präsent sein. Archivfoto: Malmus

Hofgeismar. Über 500 freiwillige Helfer haben sich inzwischen bei der Stadt Hofgeismar gemeldet. Sie wollen beim Hessentag vom 29. Mai bis 7. Juni anpacken.

Hessentagsbeauftragter Wilfried Eckart zeigt sich sehr erfreut. Damit hat die Stadt ihr selbst gesetztes Ziel erfüllt.

Im September hatte Eckart erklärt, dass man mindestens 400 Helfer für die Organisation brauchen werde. Gemeint waren die Freiwilligen, die sich im „Team Hofgeismar“ um Stände, Fahrdienste und andere Serviceleistungen kümmern. Ohne solche ehrenamtlichen Helfer ist ein Hessentag kaum zu organisieren und vor allem kaum zu bezahlen.

Unter den 500 Ehrenamtlichen, die sich bisher gemeldet haben, seien auch Freiwillige, die schon beim Hessentag 2013 in Kassel aktiv gewesen seien, sagte Eckart. Und auch aus dem Umland Hofgeismars gebe es Meldungen.

Und die Zahl kann sich weiter erhöhen: Die Anmeldefrist läuft noch. Weitere Freiwillige können sich im Internet auf www.hessentag2015.de registrieren.

Die Stadt habe mit den Helfern regelmäßig Kontakt, erklärt der Hessentagsbeauftragte. Die Ehrenamtlichen hätten Zugangsdaten bekommen, mit denen sie auch weiterhin ihren Einsatz beim Landesfest verändern, ausweiten oder reduzieren können.

Treffen im April 

Bis April werde das noch so flexibel bleiben. Dann soll es ein großes Helfertreffen geben, die Planungen werden festgezurrt, Gruppen gebildet, die Helfer geschult. Insgesamt haben man aber „jetzt eine Zahl erreicht, mit der eine wirkungsvolle Unterstützung bei Hessentag möglich ist“, sagt Eckart.

Das Team Hofgeismar wird sich an Infoständen, bei mobilen Infoteams, als Helfer im Weindorf, zur Verpflegung der Helfer, an Anlaufstellen für Notfälle oder im Team für die Fotodokumentation des Festes engagieren. (gör)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.