Kulturprogramm für den Petriplatz

Hessentag in Hofgeismar: Bühne auch für regionale Künstler

Hofgeismar. Der Hessentag in Hofgeismar soll neben den Großveranstaltungen auch Bühne für regionale Künstler und Gruppen sein.

Erstmals in der Geschichte der Hessentage gibt es in Hofgeismar ein Programm über alle Festtage, das autonom von Stadt und Staatskanzlei von einem örtlichen Kulturforum zusammengestellt worden ist. Geboten werden Tanz, Theater, Lesungen und Konzerte.

„Das hat es bislang noch auf keinem Hessentag gegeben, dass auf einer Bühne während des gesamten Festes nur lokale und regionale Künstler und Gruppen auftreten“, sagt Wilfried Eckart, Hessentagsbeauftragter der Stadt. Mit diesem regionalen Kulturprogramm betrete Hofgeismar Hessentags-Neuland.

Die Bühne steht auf dem Petriplatz mitten in der Altstadt. Zusammengestellt wird das Programm von örtlichen Kulturschaffenden, die sich bereits im Mai vergangenen Jahres zu einem Arbeitskreis „Kulturforum“ zusammengeschlossen haben. Das regionale Kulturprogramm ist zwar Bestandteil des Hessentages, aber findet losgelöst von allen anderen Veranstaltungen und Aktionen des Landesfestes statt.

Während des Festes vom 29. Mai bis 7. Juni wird der Petriplatz frei gehalten. Licht- und Tontechnik sowie die Bühne werden von der Stadt gestellt ebenso wie die 200 Stühle davor. Die Gagen für Bands, Tanzgruppen und darstellende Künstler bewegten sich zwischen 50 und 300 Euro, sagt Wilfried Eckart und deutet damit an, dass das städtische Budget für den Hessentag damit nicht wesentlich beansprucht wird. Für die Zuschauer sind alle Aufführungen auf der Petriplatz-Bühne kostenlos. Das Bühnenprogramm wird im großen Programmheft abgedruckt.

Bürgermeister Markus Mannsbarth ist „stolz, dass die örtlichen Kulturschaffenden so etwas auf die beine stellen“. Das zeige, dass die Kultur in dieser Stadt nicht am Boden liege.

Von Gerd Henke

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.