Meisten Verschuldeten in Grebenstein 

4644 Menschen im Kreisteil Hofgeismar sind bankrott

Kreisteil Hofgeismar. Im Kreisteil Hofgeismar sind 4644 Menschen überschuldet, belegen Zahlen des Unternehmens Creditreform. 

Im Kreisteil Hofgeismar grenzen die Extreme direkt aneinander: Während die Verschuldungsquote in Liebenau unter acht Prozent liegt, ist sie mit 11,63 Prozent in Grebenstein am Höchsten, wie Zahlen des Unternehmens Creditreform zum Jahr 2017 belegen. Die meisten der 4644 Überschuldeten im Kreisteil leben in Hofgeismar. Dort konnten im vergangenen Jahr 1310 Menschen ihre Zahlungsverpflichtungen nicht mehr begleichen.

„Von Überschuldung spricht man, wenn der Schuldner die Summe seiner fälligen Zahlungsverpflichtungen mit hoher Wahrscheinlichkeit über einen längeren Zeitraum nicht begleichen kann und ihm zur Deckung seines Lebensunterhaltes weder Vermögen noch Kreditmöglichkeiten zur Verfügung stehen“, erklärt Sebastian Schlegel, Geschäftsführer von Creditreform Kassel.

Landkreis im Schnitt

Auf dem Land leben weniger Menschen über ihre Verhältnisse. Im gesamten Kreis Kassel gelten 9,26 Prozent der Menschen über 18 Jahre als überschuldet. Ähnlich sieht es in den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg (9,40 Prozent), Waldeck-Frankenberg (9,84 Prozent) und Schwalm-Eder (10,02 Prozent) aus. Der Landkreis Werra-Meißner weist mit 11,42 Prozent die höchste Schuldnerquote der nordhessischen Kreise auf.

Senioren mit Problemen

Sorgen bereiten Sebastian Schlegel die starken Zuwachsraten bei älteren Menschen. 2017 mussten rund 194.000 Senioren in Deutschland ab 70 Jahren als überschuldet eingestuft werden. Das war im Vergleich zum Jahr 2016 ein Anstieg um 20.000 Fälle.

Die Überschuldungsquote liegt bei Älteren freilich weiterhin deutlich unter den Vergleichswerten der anderen Altersgruppen. In Deutschland müssen rund 1,66 Millionen junge Menschen unter 30 Jahren als überschuldet eingestuft werden.

Creditreform unterscheidet zwischen Überschuldung mit hoher und geringer Intensität. Hoch bedeutet, das gegen den Schuldner bereits gerichtliche Schritte unternommen wurden. Das trifft in Stadt und Kreis Kassel auf etwa die Hälfte der Verschuldeten zu. Als gering verschuldet gelten Menschen, die nach je drei Mahnungen mehrerer Gläubiger nicht gezahlt haben.

Rubriklistenbild: © Foto: picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.