Abiturienten der ASS feierten Abschluss ihrer schriftlichen Prüfungen

+
Bierpilz, Zelt und laute Musik: Maximilian Simon und Jannik Brunst aus dem Jahrgang zwölf bewirteten die Abiturienten. Lina Fiehn, Benedikt Laubert, Basti Biedendorf, Anna-Lena Middendorf und Anna-Lena Neunteufel (von links) kamen schon am Morgen dort zusammen, feierten bis in den Nachmittag hinein.

Hofgeismar. Gegen 14 Uhr hatten es auch die letzten Abiturienten geschafft. Die Physiker waren das Schlusslicht bei den diesjährigen Prüfungen an der Albert-Schweitzer-Schule in Hofgeismar.

Während die Naturwissenschaftler morgens noch über ihren Aufgaben brüteten, feierten ihre Mitschüler schon kräftig auf dem Parkplatz hinter der Schule.

Erinnerungsfoto mit Selfie-Stick: Jenny Dettmar, Lisa Fitzenreiter, Beatrice Landefeld, Anna Miller, Lisa-Jil Meier, Jan Sahl, Laura Fahrensohn und Franziska Schneider (von links).

„Die Zeiten, dass uns die Schüler Streiche zum Abi-Ende gespielt haben, sind längst vorbei“, sagte Lehrer Heinrich Ehls. Einmal hätten die Abgänger beispielsweise einen Kleinwagen eines Kollegen ins Gebäude geholt, ein anderes Mal Nummernschilder von Lehrerautos abmontiert und diese dann versteigert oder sämtliche Eingänge mit Strohballen verschanzt. Auch Lehrer Eberhard Mai kann sich an die ein oder andere lustige Aktion erinnern: „Ein Jahrgang hat uns mal aufgefordert vor ihnen zu tanzen oder bei einem anderen, musste jeder Kollege ein Fach unterrichten, was ihm fremd war.“

Inzwischen geht es wesentlich gediegener nach dem Abiturstress zu. Von 10 Uhr an kam am Freitagmorgen nochmal ein Großteil der Abiturienten zusammen - zum gemeinsamen Anstoßen, Klönen, Erinnerungsfotos schießen und natürlich feiern. „Gestern Abend waren schon einige von uns im A7 und am Wochenende wird es wohl im OX in Calden weitergehen“, sagten Anna-Lena Middendorf und Lina Fiehn, die die Parkplatzparty organisiert hatten.

Anfang Mai wird es dann nochmal eine Party in der Immenhäuser Jahnturnhalle geben und schließlich steht im Juli auch noch der große Abschlussball in der Kasseler Stadthalle an.

Für die letzte Schulwoche steht dann noch die sogenannte Mottowoche an: „Da gibt es für jeden Tag ein Thema wonach wir uns dann verkleiden werden“, verrät Anna-Lena Middendorf. Als Filmstars, ASS-Lehrer oder wie auch immer wollen die Abgänger dann ihre letzte Schulwoche genießen.

Trotz des trüben Wetters war die Stimmung bei der Parkplatzparty eine runde Sache - Bierpilz, Zelt und reichlich laute Musik, mehr brauchte es nicht, die Schüler bei Laune zu halten. Übrigens stehen nach den Ferien noch die mündlichen Prüfungen an - aber die größte Hürde ist geschafft und das wurde entsprechend gefeiert.

Von Tanja Temme

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.