Konzert am 4. Juni

Alpenrocker von Goisern spielt beim Hessentag

Spielt auf dem Landesfest: Hubert von Goisern kommt zum Hessentag mit neuem Album „Federn“ auf Tour in Hofgeismar Foto: Jürgen Skarwan/nh

Hofgeismar. Der nächste Auftritt während des Hessentags in Hofgeismar steht fest: Hubert von Goisern & Band werden auf dem Landesfest gastieren.

Das Konzert findet am Donnerstag, 4. Juni, im Festzelt in Hofgeismar statt. Hubert von Goisern galt zu Anfang der 1990er-Jahre als Erfinder des Alpenrock. Mit seinem Song „Hiatamadl“ feierte er Charterfolge und 2012 gelang ihm mit „Brenna tuats guat“ sein erster Nummer 1-Hit. In den letzten Jahren war Hubert von Goisern auf Musiksuche im Süden der USA. Und die dort gewonnenen Eindrücke und Ideen, hat er in sein neues Album „Federn“ gepackt: von der Rocknummer über den Countrysong bis hin zur Ballade. Eine bunte Mischung aus moderner Rockmusik und Alpiner Volksmusik gepaart mit den Rhythmen der Country- und Bluegrassmusik. Es wird gerockt und gejodelt, es gibt Mundharmonika und natürlich die unvermeidliche Ziehharmonika. (gör)

 

Tickets für das Hubert von Goisern Konzert gibt es für 41,10 Euro (Preis inkl. Steuern, Gebühren und ÖPNV).

Der Vorverkauf startet am Freitag, 19. Dezember, online unter www.hessentag.de. Zudem sind Tickets in folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Tourist-Info Märchenland Reinhardswald, Markt 5, in Hofgeismar (Öffnungszeiten Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr und Adventssamstag 14 bis 18 Uhr) sowie in den Geschäftsstellen der HNA. Telefonisch können Tickets unter der Behördennummer und Hessentagshotline 115 (ohne Vorwahl) oder unter 05671/500 2016 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr bestellt werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.