„Wer zu spät kommt, hat schlechte Karten“

Ansturm auf Andrea Berg: Karten an vielen Verkaufsstellen schon weg

Hofgeismar. Herbert Grönemeyer ist der nächste große Star des Hessentags 2015. Er kommt im Rahmen seiner Tour „Dauernd Jetzt" am 7. Juni in die Dornröschenstadt. Ab Samstag sind die Karten erhältlich. 

Lesen Sie dazu auch:

- Grönemeyer tritt beim Hessentag 2015 in Hofgeismar auf

Doch Fans müssen schnell sein: Wie das Beispiel Andrea Berg zeigt, gehen die Tickets für den Hessentag schnell weg.

Denn eigentlich beginnt am Freitag der offizielle Kartenvorverkauf in der Hofgeismarer Tourist-Info und den HNA-Geschäftsstellen für das Berg-Konzert (5. Juni, 20 Uhr). Doch vorab bestand schon die Möglichkeit, Karten im Netz zu erwerben. Und das nutzten viele Menschen.

„Wer zu spät kommt, hat schlechte Karten“, sagt Christian Lass von der Stadt Hofgeismar. Das Open-Air-Konzert bietet Platz für 35.000 Menschen, doch die Nachfrage ist hoch. Auf der Tribüne seien die Plätze überwiegend weg, teilte Lass auf HNA-Anfrage mit. Zu genauen Zahl der vorhandenen Karten machte die Stadt keine Angabe.

Allein in der HNA-Geschäftsstelle Hofgeismar gab es bis Donnerstag über 60 Anfragen - obwohl die Bestellung hier noch gar nicht möglich war. (mto)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.