Quote im Kreitsteil Hofgeismar sinkt vom 5,5 auf 5,4 Prozent

Arbeitslosigkeit geht weiter zurück

Hofgeismar. Die Zahl der Arbeitslosen ist im September erwartungsgemäß gefallen.

Die Arbeitslosenquote im Bereich Hofgeismar sank im September jahreszeitlich bedingt von 5,5 auf 5,4 Prozent. Damit liegt sie deutlich unter den Vorjahreswerten, wo sie um einen halben Prozentpunkt höher lag. Dies geht aus den Zahlen hervor, die gestern die Agentur für Arbeit veröffentlichte.

Zwar ist der Rückgang vor allem auf das Ende der Sommerferien zurückzuführen, dennoch ist der Trend weiter positiv. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der offenen Stellen – und auch die Zahl der Arbeitsstellen insgesamt ist gestiegen. Im Klartext heißt dies: Es gibt mehr sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen als vor einem Jahr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.