Abwechslung pur in Hofgeismar

Auftritt von Hannes Wader ist Höhepunkt des Kulturforum-Programms 

+
Beendet in Hofgeismar seine Abschiedstournee: Liedermacher Hannes Wader. Das Konzert ist ausgebucht.

Konzerte, Kabarett und Kunst – zum dritten Mal hat das Kulturforum Hofgeismar ein Halbjahresprogramm vorgelegt. Dem Anspruch, „Kultur für alle“ zu bieten, wird der Verein mit einem abwechslungsreichen Angebot gerecht.

„Es ist alles drin“, sagt die Vorsitzende Christel Frank, die sehr stolz ist, dass das Team des Kulturforums wieder ein Programm auf die Beine gestellt hat. Drei Monate haben die intensiveren Vorbereitungen gedauert.

Höhepunkt des Programms ist der Auftritt von Hannes Wader (25. November, Stadthalle). Mit dem Konzert, das bereits ausverkauft ist, beendet der Liedermacher seine Abschiedstournee. „Wir sind sehr froh, dass wir ihn nach Hofgeismar holen konnten“, sagt der stellvertretende Vorsitzende Michael Störmer.

Aber auch ansonsten hat das Programm, das gestern mit einem Ringelnatz-Abend von Bernd P. R. Winter im Café Gesundbrunnen begonnen hat, einiges zu bieten: Das Leipziger Theater Sanftwut zeigt das Kabarettprogramm „Und ewig bockt das Weib – jetzt noch bockiger“ (27. August, Albert-Schweitzer-Schule), die Bühne Hofgeismar präsentiert „Einer flog übers Kuckucksnest“ (17./18. November, ASS), und der HNA-Schlauberger Reinhard Berger berichtet vom „Schlachtfeld Ruhestand“ (14. Oktober).

Kostenlos ist diesmal der Eintritt zum Kulturfestival am 19. und 20. August, zu dem voriges Jahr zu wenige Zuschauer kamen, bekennt Frank. Am ersten Tag sorgen Bands mit Rock, Pop, Funk und Soul für Stimmung, und am zweiten Tag stehen die Hofgeismarer Vereine und die Tafel der Nationen im Mittelpunkt.

Möglich wurde das auch dank der Unterstützung durch die Stadt Hofgeismar. Überhaupt ist das Kulturforum auf Sponsoren angewiesen: „Nicht immer decken die Einnahmen die Kosten, und die Eintrittspreise sollen ja auch bezahlbar sein“, sagt Störmer.

Christel Frank hofft, dass sich weitere, gerade jüngere Kulturinteressierte anschließen und das Programm bekannt machen. Das Kulturforum trifft sich immer am letzten Montag im Monat ab 19 Uhr im Café Gesundbrunnen.

Das Programm liegt bei der HNA-Geschäftsstelle, der Tourist-Info, der Stadtverwaltung und in vielen Geschäften aus. Anmeldung zum Newsletter unter kulturforum_hofgeismar@email.de

www.kulturforum-hofgeismar.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.