Autoexperten: Winterreifen besser noch nicht wechseln

Foto: dpa

Hofgeismar. Wer getreu dem Motto „Von Oktober bis Ostern" am Donnerstag schon mit Sommerreifen unterwegs war, der wurde von den winterlichen Straßenverhältnissen eiskalt erwischt.

Autoexperten aus Hofgeismar raten, unbedingt noch mit dem Reifenwechsel zu warten. Und zwar so lange, bis es wärmer wird.

„Verursacht ein Autofahrer bei diesen Straßenverhältnissen einen Unfall, ist ein Bußgeld fällig“, sagt Herwig Kühne vom Reifenservice Kühne in Hofgeismar. Zudem zahle auch die Versicherung nur einen Teil der Schadenssumme. „Die gesetzliche Pflicht für Winterreifen besteht nicht nur bis Ostern, sondern immer bei winterlichen Straßenverhältnissen“, so Kühne.

Dass viele am Donnerstag schon mit Sommerreifen unterwegs gewesen sein müssen, zeigt sich alleine bei Reifen Joswig in Hofgeismar. „Bei 40 bis 50 Fahrzeugen haben wir in den letzten Tagen schon die Reifen gewechselt“, sagt Michael Joswig. „Vereinbart im Moment ein Kunde einen Termin, dann fragen wir, ob er nicht lieber noch ein bis zwei Wochen warten will.“ Vielen sei der Ratschlag jedoch egal. „Die machen das immer in der Woche vor Ostern und dann muss das auch diesmal so gemacht werden“, erzählt Joswig.

Einer seiner Kunden sei am Mittwochmorgen sehr verärgert in die Werkstatt gekommen. „Er hatte ordnungsgemäß noch die Winterreifen drauf und ihm ist einer mit Sommerreifen auf das Auto gerutscht.“ Warum es einige sehr eilig mit dem Wechsel haben, weiß Joswig: „Die wollen die Winterreifen schonen und außerdem sehen die schmaleren Sommerreifen besser aus.“

Beim Reifenservice Kühne klingelte heute Morgen sehr häufig das Telefon. „Die Leute haben ihre Termine für heute alle abgesagt“, sagt Kühne. Er rät: „Wer jeden Tag mit dem Auto unterwegs ist, sollte mindestens noch 14 Tage mit dem Wechsel warten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.