Flasche in Nebengebäude undicht

Chlorgas-Leck im Schwimmbad: Zwei Kinder verletzt

Hofgeismar. Chlorgasalarm im Bad am Park in Hofgeismar. Aus einer undichten Flasche in einem Nebengebäude des Bades ist am Freitagabend gegen 20.15 Uhr ätzendes Gas ausgetreten. Dabei wurden zwei Kinder leicht verletzt. 20 Badegäste waren laut Polizei zu diesem Zeitpunkt im Schwimmbad.

Zuletzt aktualisiert am 29.3. um 9.40 Uhr. 

Die beiden Neunjährigen hielten sich mit einer Gruppe in einem Nebenraum des Technikraumes auf. Sie nahmen an einem Lehrgang zum Rettungsschwimmen teil. Weil Alarmanlage sowie Sprinkleranlage funktionierten, konnte die Gruppe das Gebäude rechtzeitig verlassen. Aufgrund leichter Kopfschmerzen wurden zwei Kinder anschließend in einem Rettungswagen ärztlich betreut. Wie alle anderen wurden sie jedoch kurz darauf von ihren Eltern abgeholt und mit nach Hause genommen.

Aufgrund des Alarms wurde auch die von 20 Gästen besuchte Schwimmhalle geräumt. Verletzt wurde dort niemand.

Die Feuerwehr war mit 47 Kräften aus Hofgeismar, Hombressen, Kassel und Fuldatal vor Ort.

Unter Atemschutz und Chemieschutzanzug verschaffte sich die Freiwillige Feuerwehr Hofgeismar Zugang zu dem Chlorgaslager und drehte die Flaschen ab. Nach einer zweiten Kontrollmessung konnte dann Entwarnung gegeben und die Gasmessanlage wieder scharf geschaltet werden. Der Badebetrieb läuft am Samstag weiter. (geh/ygc/rpp)

Chlorgasunfall im Bad am Park

Chlorgasunfall im Bad am Park
Chlorgasunfall im Bad am Park © C. Graebe
Chlorgasunfall im Bad am Park
Chlorgasunfall im Bad am Park © C. Graebe
Chlorgasunfall im Bad am Park
Chlorgasunfall im Bad am Park © C. Graebe
Chlorgasunfall im Bad am Park
Chlorgasunfall im Bad am Park © C. Graebe
Chlorgasunfall im Bad am Park
Chlorgasunfall im Bad am Park © C. Graebe
Chlorgasunfall im Bad am Park
Chlorgasunfall im Bad am Park © C. Graebe
Chlorgasunfall im Bad am Park
Chlorgasunfall im Bad am Park © C. Graebe

Bad im Park: Der Unfallort in Hofgeismar

Rubriklistenbild: © Gräbe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.