1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hofgeismar
  4. Hofgeismar

Generationenhaus Bahnhof Hümme: Verein strebt nach festen Partnerschaften – Energieversorger EAM steigt ein

Erstellt:

Von: Hanna Maiterth

Kommentare

Arbeiten in Zukunft zusammen: Vom Generationenhaus Bahnhof Hümme und von der EAM (von links) Erika Lauterbach-Nissen (Generationenhaus), René Schneider (Unternehmenskommunikation), Peter Nissen (Vorsitzender Generationenhaus) und Christof Mühling (Leiter Netzregion Baunatal/Hofgeismar).
Arbeiten in Zukunft zusammen: Vom Generationenhaus Bahnhof Hümme und von der EAM (von links) Erika Lauterbach-Nissen (Generationenhaus), René Schneider (Unternehmenskommunikation), Peter Nissen (Vorsitzender Generationenhaus) und Christof Mühling (Leiter Netzregion Baunatal/Hofgeismar). © Hanna Maiterth

Der Energieversorger EAM unterstützt künftig das Mehrgenerationenhaus im ehemaligen Bahnhof in Hofgeismar-Hümme.

Hümme – Seit nunmehr sieben Jahren besteht das Mehrgenerationenhaus im ehemaligen Bahnhof in Hümme. Um die laufenden Kosten weiterhin stemmen und damit das Angebot an Veranstaltungen für alle Generationen aufrecht erhalten zu können, geht der Verein „Generationenhaus Bahnhof Hümme“ neue Wege. Regelmäßige Sponsoring-Partnerschaften sind laut dem Vereinsvorsitzenden Peter Nissen das erklärte Ziel. Mit dem Energieversorger EAM hat der Verein den ersten Geldgeber gefunden. „Es ist der Startschuss“, sagt Nissen.

Ab 2023 wird das Kasseler Unternehmen den Verein nun also mit 2000 Euro im Jahr unterstützen. „Das Mehrgenerationenhaus steht für lebendige Vielfalt und ist ein eindrucksvolles Beispiel für die Förderung des Austauschs zwischen den Generationen“, sagt Christof Mühling, Leiter der Netzregion Baunatal/Hofgeismar. „Es ist ein soziales Projekt mit Vorbildcharakter und sowas wollen wir fördern“, ergänzt René Schneider, Leiter der Unternehmenskommunikation.

„Die 2000 Euro der EAM helfen uns schon weiter“, sagt Nissen. Dass es nicht nur bei einem Jahr bleiben soll, betont Schneider: „Wir sind an einer Zusammenarbeit über 2023 hinaus interessiert.“ Zudem solle die Zusammenarbeit nicht nur auf monetärer Ebene bleiben. So wolle sich die EAM auch mit Mitarbeitern einbringen, bei Veranstaltungen eine Hüpfburg stellen und auch in Sachen Umweltbildung und Naturerlebnis-Angeboten mit den Hümmern zusammenarbeiten.

EAM unterstützt Verein „Generationenhaus Bahnhof Hümme“ nicht nur finanziell

Finanzspritze: Ab 2023 wird der Kasseler Energieversorger EAM das Generationenhaus Bahnhof Hümme als Sponsoring-Partner unterstützen.
Finanzspritze: Ab 2023 wird der Kasseler Energieversorger EAM das Generationenhaus Bahnhof Hümme als Sponsoring-Partner unterstützen. © Hanna Maiterth

Der Verein „Generationenhaus Bahnhof Hümme“ bietet in seinen Räumlichkeiten Veranstaltungen für alle Altersgruppen an. Während das alte Bahnhofsgebäude der Stadt Hofgeismar gehört, hat der Verein das Nutzungsrecht. Denn die Mitglieder haben nicht nur mit der Idee eines Mehrgenerationenhauses zum Erhalt des Gebäudes beigetragen, sondern auch bei der Sanierung durch zahlreiche Stunden Arbeit geholfen. Doch das Nutzungsrecht bringe auch mit sich, dass der Verein die laufenden Kosten tragen müsse, erklärt Nissen.

Strom, Heizung, Versicherung und Reinigung, aber auch die Personalkosten für die inzwischen zehn Hauptamtlichen fallen monatlich an. „Auch uns betreffen die steigenden Kosten.“ Zwar sei das Gebäude schon bei der Sanierung gut gedämmt worden, doch bei einem Veranstaltungshaus dieser Größe wirke sich das auch auf die Energiekosten aus, so Nissen.

Bislang trage sich der Verein über Mitgliedsbeiträge, Spenden, die Eintritte bei Veranstaltungen und Förderzuschüsse. Mit Hilfe von festen Partnerschaften solle „die Finanzierung auch langfristig auf stabile Beine gestellt werden“.

„Wir wollen uns breiter aufstellen“, erklärt Nissen. „Wir sind als Verein seit sieben Jahren unterwegs. Zu Beginn führte die Anfangseuphorie zu vielen Unterstützern.“ Das lasse natürlich mit der Zeit nach. Daher sei es nun besonders wichtig, sich langfristig abzusichern. (Hanna Maiterth)

Auch interessant

Kommentare