Geschenke für Arme: 100 Pakete fehlen noch

Sammeln noch Spenden: Die Tafelmitarbeiter Sabine Soldan, Nicoletta Dusil und Gisela Falck (von links) bitten um weitere Kartons für Bedürftige. Archivfoto: Temme

Hofgeismar. Um bedürftigen Familien und Alleinstehenden eine Freude zu Weihnachten zu machen, braucht die Hofgeismarer Tafel noch 100 Pakete mit Lebensmitteln.

„Es wäre toll, wenn da bis Freitagmorgen noch etwas käme“, sagt Sabine Soldan, die als Hauptamtliche die Hofgeismarer Tafel betreut.

Am 16. Dezember sollen die Geschenke übergeben werden. Damit die Tafelmitarbeiter planen können, bitten sie aber, die Pakete schon Ende der Woche abzugeben.

418 Haushalte mit 900 Erwachsenen und Kindern bekommen von den beiden Ausgabestellen der Hofgeismarer Tafel in Hofgeismar und Bad Karlshafen regelmäßig Lebensmittel. Es handelt sich um Menschen mit geringem Einkommen, die sich Lebensmittel abholen.

Die Ehrenamtlichen der Hofgeismarer Tafel rufen jährlich zu einer Weihnachtsgeschenkeaktion auf.

Ihre Bitte: Jeder Haushalt soll einen Karton (zum Beispiel Schuhkarton) mit haltbaren Lebensmittel bekommen - gerne in Geschenkpapier verpackt. (eg/gör)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.