Große Nachfrage: Zweiter Badesalz-Auftritt beim Hessentag

Zweiter Auftritt in Hofgeismar: Das Comedy-Duo „Badesalz“, Gerd Knebel (links) und Henni Nachtsheim, ist gefragt. Foto: dpa

Hofgeismar. Aufgrund der großen Nachfrage treten die Kult-Comedians von Badesalz an einem weiteren Abend während des Hofgeismarer Hessentages auf:

Nachdem die für Mittwoch, 3. Juni, geplante Veranstaltung gut angenommen wird, gibt es einen Zusatztermin am Donnerstag, 4. Juni, ab 20 Uhr, in der Stadthalle Hofgeismar.

Das Duo, bestehend aus Henni Nachtsheim und Gerd Knebel, präsentiert sein Programm „Dö Chefs!“ über zwei erfolglose hessische Kneipiers, die sich zusammentun, damit alles besser wird. „Was natürlich ein hirnrissiger Trugschluss ist. Aber davon erzählt das Stück, von ihren Gesprächen darüber, von ihren Versuchen sich zu verbessern, von absurden Speisekarten - das ist so ein typisches Badesalzstück, finden wir“, erzählen die Comedians selbst.

Tickets kosten 31,20 Euro und sind für beide Termine in folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Tourist-Info „Märchenland Reinhardswald“, Markt 5, 34369 Hofgeismar (Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr), unter der Behördennummer 115 (Stadt und Landkreis Kassel) oder 0 56 71/5 00 20 16 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, online unter www.hessentag2015.de sowie in den Geschäftsstellen der HNA. (cst)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.