Sitzplätze sind begehrt

Hessentag 2015: Für einige Konzerte sind Tickets bereits rar

Hofgeismar. Noch 139 Tage, dann ist Hessentag in Hofgeismar - mit zahlreichen Konzerten und Partys. Für alle Veranstaltungen gibt es noch Karten. Ein Überblick.

Von Freitag, 29. Mai, bis Sonntag, 7. Juni, stehen bislang sieben große Konzerte, zwei Partys mit deutschlandweit bekannten Künstlern und Comedy auf dem Programm. Der Ticketverkauf läuft bisher durchwachsen. Man sei ein wenig optimistischer gewesen, was den Ansturm auf die Karten angeht, räumen die Verantwortlichen des Hessentags bei der Stadtverwaltung ein. Andererseits sind einige Tickets – so zum Beispiel für das Konzert der Rockband Revolverheld oder den Auftritt des Comedyduos Badesalz – bereits so gut wie weg.

Voraussichtlich wird es nicht bei neun Veranstaltungen bleiben: Die Planungen seien nicht abgeschlossen, man sei noch im Gespräch mit einigen Partnern, um eventuell weitere Konzerte oder Partys im Festzelt oder auf dem Open-Air-Gelände anbieten zu können, verrät Wilfried Eckart, Hessentagsbeauftragter der Stadt.

Tickets für den Hessentag gibt es in den Geschäftsstellen der HNA oder online beim HNA-Kartenservice und bei der Tourist-Info Märchenland Reinhardswald, Markt 5, in Hofgeismar. Telefonisch können Tickets unter der Hessentagshotline 115 (ohne Vorwahl) oder unter 05671/5002016 bestellt werden. Karten gibt es zudem auf www.hessentag2015.de.

Die Veranstaltungen im Überblick:

Revolverheld: Wer den Jungs von Revolverheld am 31. Mai im Festzelt zujubeln möchte, sollte jetzt schnell zugreifen: Fast 80 Prozent der Karten für das Konzert der Rockband aus Hamburg sind verkauft. Wie es sich für ein Rockkonzert gehört, gibt es ausschließlich Stehplatzkarten zum Preis von 41,60 Euro pro Ticket.

Die Fantastischen Vier: Von der Hip-Hop-Band, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert, hatten die Organisatoren des Hessentags eigentlich vermutet, dass sie ein Act ist, der viele Besucher anlockt. Der Ansturm auf die Karten ist bisher jedoch ausgeblieben: Erst rund ein Drittel der Tickets für das Open-Air-Konzert am 4. Juni sind verkauft worden, berichtet die Stadt. Vor allem Stehplätze für 46,40 Euro seien noch reichlich vorhanden, auch Sitzplätze der Kategorie 2 für 51,90 Euro seien noch gut zu bekommen. Beeilen sollte man sich allerdings, wenn man einen Sitzplatz in der besseren Kategorie für 59,60 Euro haben möchte: Hier sind nur noch wenige Karten zu haben.

Badesalz:Fans von Gerd Knebel und Hendrik „Henni“ Nachtsheim, besser bekannt als Badesalz, müssen jetzt stark sein: Ihr Auftritt in der Stadthalle am 3. Juni ist beinahe ausverkauft, nur noch einige Restkarten (31,20 Euro) sind erhältlich.

Kastelruther Spatzen:Die Kastelruther Spatzen treten am 29. Mai beim Hessentag in Hofgeismar im Festzelt auf. Bei dem Konzert gibt es ausschließlich Sitzplätze mit freier Platzwahl, von denen bereits die Hälfte verkauft sind. Sie kosten 42,50 Euro pro Karte.

Herbert Grönemeyer:Für Herbert Grönemeyer, der am 7. Juni in der Arena auftritt, sind im Augenblick nur noch Stehplatztickets (59,60 Euro) verfügbar, von denen ein Drittel bereits verkauft ist. Für die Sitzplatzkategorien sind später eventuell Restkarten zu bekommen.

Hubert von Goisern:Karten für Hubert von Goisern sind nach Angaben der Stadt noch reichlich vorhanden, was aber daran liege, dass erst seit gut drei Wochen klar ist, dass der Alpenrocker an Bord ist. Eine Stehplatzkarte für das Konzert (Festzelt) am 4. Juni kostet 41,10 Euro.

Planet Radio Party Attack:Eine Stehplatzkarte für die Party von Planet Radio am 30. Mai kostet 13,60 Euro. Auftreten sollen Künstler und DJs, wer genau, soll noch diesen Monat bekannt gegeben werden. Spontane Partygänger haben gute Chancen: Erst ein Sechstel der Karten sind weg.

Hessentags Partynacht:Mickie Krause (Foto), Jürgen Drews, voXXclub und Loona stehen bei der Hessentags Partynacht im Festzelt am 3. Juni auf der Bühne – das verspricht, eine wilde Party zu werden. Entsprechend sind über die Hälfte der Karten (25 Euro) bereits verkauft.

Andrea Berg:Ein Drittel der Karten für das Konzert von Andrea Berg (5. Juni, Hessentagsarena) sind weg. Sitzplätze sind fast ausverkauft. Es lohnt sich aber, immer wieder zu gucken: Eventuell werden später noch Restkarten freigegeben. Stehplätze kosten 39,50 Euro.

Hintergrund: Keine konkreten Zahlen 

Nach Angaben der Stadt ist es kaum möglich, konkrete Zahlen zu nennen, wie viele Karten für die Veranstaltungen beim Hessentag noch verfügbar sind. Je nach Veranstaltungs-, Bestuhlungs- und Sicherheitskonzept schwanke das Kontingent. Im Festzelt könne man von etwa 6000 Steh- oder 2000 Sitzplätzen ausgehen, plus minus ein paar hundert. In der Hessentagsarena gebe es eine Kapazität von etwa 30.000 Sitz- und Stehplätzen. Hinzu komme, dass für die Partner, mit denen man zusammenarbeitet, Karten vorgehalten werden, die eventuell zu einem späteren Zeitpunkt wieder in den freien Verkauf gehen könnten.

Von Sina Beutner

Rubriklistenbild: © HNA

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.