Erste Künstlerin steht fest

Andrea Berg rockt 2015 den Hessentag in Hofgeismar

+

Hofgeismar. Sie ist die erfolgreichste Schlagersängerin. Gleich 19 Schallplatten in Gold und Platin gab es vergangenen Monat: Andrea Berg ist die erste bestätigte Musikerin für den Hessentag im kommenden Jahr in Hofgeismar.

Das Konzert findet am Freitag, 5. Juni, 2015 in der sogenannten Open-Air-Arena in Hofgeismar statt. Insgesamt war die gebürtige Krefelderin mit ihren Alben 907 Wochen in den deutschen Charts vertreten.

Neben den beiden traditionellen Heimspiel-Konzerten in Aspach (Baden-Württemberg) , stehen lediglich vier exklusive Open Air-Konzerte in Deutschland auf dem Programm. Eines davon wird in Hofgeismar stattfinden, wie jetzt das Land Hessen gemeinsam mit der Schweter Veranstaltungs-GmbH und Semmel Concerts bekannt gaben.

Mit ihrer Atlantis-Tour hat Andrea Berg in diesem Jahr gezeigt, dass sie viele Menschen mit ihrer Musik begeistert. Mehr als 300 000 Besucher haben den Weg zu ihr gefunden. Hits wie „Du hast mich tausend Mal belogen“ oder „Da wo ein Engel die Erde berührt“ haben sie zum gefeierten Schlagerstar gemacht.

Karten für das Konzert in Hofgeismar gibt es ab dem kommenden Freitag, 7. November, gibt es unter anderem in allen HNA-Geschäftsstellen. Vorab besteht die Möglichkeit ab Mittwoch, 5. November, Karten hier zu erwerben. (flq)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.