Zum Hessentag baut die Bahn einen neuen Bahnsteig in Hofgeismar

Bauarbeiten für neuen Bahnhof.

Hofgeismar. Zum Hessentag 2015 in Hofgeismar wird die Bahn AG in Hofgeismar einen zusätzlichen Bahnsteig errichten. Nachdem diese Option bei Ortsterminen im Sommer noch als nicht umsetzbar bezeichnet wurde, haben Sicherheitsgründe die Bahn nun dazu bewogen, selbst einen weiteren Bahnsteig auf der Stadtseite zu bauen und an den NVV zu vermieten.

Dieser zusätzliche 240 Meter lange Bahnsteig wird allerdings ein Behelfsbahnsteig sein und nur für den Hessentag errichtet. Dazu wird eine Holzkonstruktion oder eine Fertigteillösung genutzt, die für normale Belastungen ausgelegt ist und nicht nur ein Provisorium. Noch gibt es keine Planungen, den Bahnsteig dauerhaft bestehen zu lassen, obwohl das zumindest ein Testlauf wäre, ob der Bahnsteig sinnvoll ist.

Lesen Sie auch:

- Für Hessentag: Hofgeismar fehlen noch 140 Helfer

Im Sommer noch schlugen Stadtverordnete bei einem Ortstermin vor, sinnvollerweise vor dem neuen Bahnhof auf der Stadtseite auch einen Bahnsteig anzulegen. Eine Idee war sogar, das weitgehend zurückgebaute vierte Gleis, das früher zum Industriegleisanschluss weiterführte, zu reaktivieren und direkt vor dem neuen Bahnhof einen Bahnsteig anzulegen - notfalls zunächst nur provisorisch. Mehrjährige Vorlauf- und Planungsphasen, die nötig wären, machten das jedoch unmöglich. (tty)

Mehr in der gedruckten Ausgabe am Mittwoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.