Hessentag: Stadt und Kirche suchen noch Helfer

Hessentag ohne Stars: So sah der Höhepunkt des Hessentages 1978 in Hofgeismar aus, der Umzug. Leser Robert Davin nahm das Foto hinter dem Edeka Super 2000 auf. Interessant ist der Würfelturm links, der noch nicht fertig gebaut ist. Foto: Davin/nh

Hofgeismar. Für den Hessentag in Hofgeismar fehlen noch Helfer: Sowohl die Evangelische Kirche als auch die Stadt sind weiter auf der Suche nach Freiwilligen.

372 Personen haben sich für das Team Hofgeismar der Stadt bisher registriert. „Es wäre schön, wenn wir noch 100 weitere finden würden“, sagt Volker Kersting von der Verwaltung.

Die Evangelische Kirche sucht seit Ende Oktober 150 Helfer für ihr Programm auf dem Landesfest. Hier würde man sich freuen, wenn sich noch 120 Freiwillige meldeten, heißt es. Im März und April will die Kirche die ersten Helfer schulen.

Knapp sechs Monate sind es noch bis zum Landesfest in Hofgeismar: „Das Programm wächst kontinuierlich und die monatelangen Vorbereitungen zahlen sich jetzt aus“, sagt der Hessentagsbeauftragte Wilfried Eckart.

Herbert Grönemeyer, Andrea Berg, Fantastische Vier, Kastelruther Spatzen, Schlagerparty, Badesalz - so laute die erste Auswahl der Künstler und Gruppen, die in Hofgeismar vom 29. Mai bis 7. Juni auftreten werden.

Die Big Band der Bundeswehr, zwei Musicals für Kinder und viele Veranstaltungen mehr sorgten für Abwechslung und eine große Bandbreite. „Das Programm wird in den nächsten Wochen noch weiter anwachsen“, heißt es aus dem Rathaus.

Die Resonanz in der Region auf das Programm ist bisher gemischt: Viele Leser vermissen vor allem einen Topstar beziehungsweise eine Band, die bei jungen Musikfans angesagt ist. Das zeigen Umfragen auf der Straße und Reaktionen im Internet. (gör)

Mehr in der gedruckten Ausgabe.

Sind Sie mit dem bisherigen Programm des Hessentags 2015 zufrieden? *

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.