Auch für ausverkaufte Veranstaltungen

Hessentagshelfer erhalten Freikarten als Dankeschön

Hofgeismar. Die ehrenamtlichen Helfer beim Hessentag, das Team Hofgeismar, können sich in nächster Zeit für ein Hessentagskonzert ein Ticket als Dankeschön für ihre Hilfe aussuchen.

Die eingetragenen Helfer werden persönlich von der Stadt Hofgeismar über diese Möglichkeit und den weiteren Zugang informiert.

Mittlerweile hat sich eine beachtliche Anzahl von Freiwilligen gemeldet, die das Landesfest tatkräftig unterstützen wollen. Etwa 500 Helfer haben sich bisher auf der Hessentagshomepage angemeldet. „Nur mit einem starken Stamm an ehrenamtlichen Helfern ist ein Fest in der Größenordnung des Hessentags überhaupt zu stemmen. Wir freuen uns über die große Anzahl von Bürgern, die sich angemeldet haben und noch anmelden werden, um der Stadt Hofgeismar als Gastgeber ein Gesicht zu geben“, sagt Bürgermeister Markus Mannsbarth. Deshalb sei es selbstverständlich, dass sich die Helfer ein Dankeschön mehr als verdient hätten.

Die Tickets werden den Helfern rechtzeitig vor der gewählten Veranstaltung ausgehändigt. Dabei wird es auch Karten geben für Veranstaltungen, die bereits ausverkauft sind. „Wir werden da Möglichkeiten finden“, sagte Hessentagsbeauftragter Wilfried Eckart.

Weitere Helfer gesucht

Eine Anmeldung für freiwillige Helfer ist immer noch möglich und erfolgt über die Hessentagshomepage www.hessentag2015.de.

Die weiteren 500 Helfer setzen sich unter anderem aus den Kräften der Feuerwehr und der Rettungsdienste zusammen, so dass man insgesamt auf die ursprünglich angekündigten rund 1000 Helfer kommt. (eg/tty)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.