1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hofgeismar
  4. Hofgeismar

Hier werden im Kreisteil Hofgeismar Maibäume aufgestellt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Thiele

Kommentare

Der Maibaum in Deisel ist seit 17 Jahren dauerhaft installiert.
Der Maibaum in Deisel ist seit 17 Jahren dauerhaft installiert. © Carla Bitsch

Nach Unterbrechungen werden wieder in vielen Orten meist am Samstag, 30. April, Maibäume aufgestellt. Uns wurden folgende Termine gemeldet:

Grebenstein

Grebenstein – In Grebenstein findet die Maibaumaufstellung mit einem neuen Konzept statt: Am Samstag wird der Maibaum um 17 Uhr am Europaplatz (Rewe-Markt) in die Höhe gezogen zu den Klängen der Turn- und Musikgemeinschaft Grebenstein (TMG). Danach verlagert sich diesmal das Geschehen auf das Gelände der TMG hinter dem Hospitalsaal. Unterstützt durch die Werbegemeinschaft Grebensteiner Geschäfte (WGG) kann die TMG die Gäste bewirten, während zum Tanz aufgespielt wird. Nachdem sich der alte Baum krumm zog, hat die WGG für 700 Euro extra einen neuen Maibaum angeschafft.

Hofgeismar

Hombressen – Die Vereinsgemeinschaft Hombressen lädt am Samstag ab 18 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger zum Aufstellen des Maibaumes ans Dorfgemeinschaftshaus ein. Mitglieder der Vereinsgemeinschaft haben dem blau-weißen Baum eine neue Girlande spendiert. Auch der Kranz wird neue Bänder in den Ortsfarben Rot und Weiß bekommen. Dem Aufstellen folgt ein gemütliches Zusammensein mit Essen und Trinken. Die Vereinsgemeinschaft hat beschlossen, die Getränkepreise auf 2 Euro zu erhöhen. Der Erlös geht komplett über das Kirchenkreisamt Hofgeismar an die Ukraine Hilfe. Wegen der Corona-Inzidenz wird diesmal auf den Tanz in den Mai im DGH verzichtet, man hofft aber, ihn 2023 wieder anbieten zu können.

Hümme – Das Maibaumaufstellung der Vereinsgemeinschaft Hümme am Maibaumplatz findet am Sonntag, 1. Mai, um 10 Uhr statt. Die anschließende Bewirtung, mit Essen und Getränke, übernimmt erstmals der Karnevalsverein „Die lustigen Weiber“, da das Vereinswappen erstmals am Maibaum mit aufgehangen wird. Direkte Coronaregeln gibt es nicht, aber es stehen Desinfektionsmittel bereit und man hofft, dass jeder die allgemeinen Hygieneregeln beachtet.

Immenhausen

Holzhausen – Nach der virtuellen Maifeier vom vergangenen Jahr folgt in Holzhausen in diesem Jahr die 34. Maifeier der Freiwilligen Feuerwehr wieder in fast gewohnter Art. Am Sonntag, 1. Mai, ab 11 Uhr beginnt ein Gottesdienst in der Fahrzeughalle, danach folgen kurze Begrüßung und das Feiern. Auch die Feuerwehr war gezwungen, die Preise etwas anzupassen, „aber noch im angemessenen Rahmen“. Neben den üblichen Grillgerichten gibt es auch eine Gyrospfanne mit Kraut und eine große Kuchentafel. Die Trendelburger Musikanten sorgen von 14 bis 16 Uhr für musikalische Stimmung.

Trendelburg

Deisel – Der Heimatverein Deisel lädt zur Maifeier am Sonntag ab 14 Uhr ins Haus Temme ein. Seit der 1000-Jahrfeier von Deisel 2005 hat der Verein den Maibaum nachhaltig auf dem Dorfplatz fest installiert. Schilder örtlicher Vereine und Firmen schmücken ihn seither. Der Verein greift die Maibaumtradition auf und bietet Fassbier, Maibowle und Bratwurst an, zudem gibts im Heimat Café im Haus Temme viel selbstgemachte Kuchen und Torten.

Wesertal

Oedelsheim – Auch in Oedelsheim wird der Maibaum wieder vom Junggesellenverein aufgestellt. Beginn ist schon am heutigen Freitag mit einem Discoabend. Am Samstag ist Kommers mit Tanz ab 19 Uhr, am Sonntag geht es um 10 Uhr weiter. Zum zehnjährigen Bestehen des Vereins findet ein Gottesdienst im Festzelt statt. Anschließend wird der Maibaum unter Begleitung des Spielmannszugs Oedelsheim aufgestellt. Danach spielen die Weserberglandmusikanten. Für Kinder soll es Spiele geben sowie Kinderschminken, eine Hüpfburg und eine Aktion der Jugendfeuerwehr. (Thomas Thiele)

Auch interessant

Kommentare