Besuch nur mit Anmeldung

Langes Warten auf Tierpark Sababurg Öffnung hat ein Ende

Das aktuelle Foto zeigt ein junges Känguru beim Blick aus dem Beutel seiner Mutter.
+
Nachwuchs bei den Kängurus: Im Tierpark Sababurg gibt es einige neue Bewohner zum Bestaunen.

Ab dem heutigen Mittwoch ist der Tierpark Sababurg wieder geöffnet, im März von 9 bis 17 Uhr, ab April von 8 bis 19 Uhr. Allerdings gibt es neue Einschränkungen beim Zugang.

Sababurg – Betreten werden kann der Tierpark nur mit einer Anmeldung per Internet. Pro Tag gibt es eine begrenzte Anzahl verfügbarer Plätze. Die Anmeldung ist nur möglich über ein Formular auf der Homepage des Tierparks, wo man sich mit der Anzahl der Personen (auch Kinder unter vier Jahren, Jahreskarteninhaber und Mitglieder des Fördervereins) für ein bestimmtes Datum und ein Zeitfenster zum Betreten des Tierparks anmeldet.

Wie lange sie sich dann im Tierpark aufhalten, ist jedem Besucher überlassen. Die vom Tierpark per Email zurückgeschickte Bestätigung ist dann auszudrucken oder per Handy vorzuzeigen. Die Anmeldung ist kostenlos, der Tierparkeintritt wird weiterhin fällig. Eine Reservierung per Telefon oder auf anderen Wegen ist nicht möglich.

Schaufütterungen und Besuch des Tierpark-Museums noch nicht möglich

Der Tierpark Sababurg setzt damit ein System um, wie es voriges Jahr beispielsweise schon der Zoo Hannover einführte, um die Zahl der Besucher am Eingangsbereich zu entzerren und die Gesamtzahl zu begrenzen.

„Wir freuen uns, dass wir den Tierpark Sababurg wieder öffnen können“, freute sich Landrat Uwe Schmidt gestern nach der coronabedingten dreimonatigen Schließung der Einrichtung.

Wegen der Vorgaben sind vorerst Schaufütterungen und der Besuch des Tierpark-Museums noch nicht möglich. Geschlossen sind auch noch die Wellensittich-Voliere, die Streichelgehege, die Pinguin-Anlage und die Kontaktgehege. Der Spielplatz im Eingangsbereich sei offen.

Die Greifvogel-Flugschau findet wieder statt (außer montags). Die Imbisse am Kinderzoo und am Eingang bieten Speisen, Getränke und Eis zum Mitnehmen an. An Wochenenden ist auch die Stuga an der Elchlodge geöffnet.

Genügend Platz um auf Abstand zu gehen

Am Eingang und am Imbiss sind Sicherheitsabstände von mindestens 1,5 Metern einzuhalten, bittet der Landrat um Verständnis und Mithilfe der Besucher. Mund-/Nasenschutzpflicht besteht am Eingang, an den Kassen, im Umfeld der Toiletten und Imbisse, nicht aber auf dem Gelände im Freien.

„Um Wartezeiten zu verringern, werden mehrere Kassen geöffnet sein“, kündigt Betriebsleiter Uwe Pietsch an. Geschlossen bleiben aus Sicherheitsgründen noch der Souvenir- und Futterverkauf, die Grillplätze, die Kirchenscheune, der Bauernhofstall, die Parkbahn und das Gasthaus „Zum Thiergarten“. Der 130 Hektar große Park bietet darüber hinaus ausreichend Platz, um auf Abstand zu bleiben.

Toiletten einschließlich Türklinken werden mehrmals täglich gereinigt und desinfiziert, hier und am Ein- und Ausgang sind Desinfektionsmittelspender aufgestellt.

Die Jahreskarten, die am 2. November 2020 gültig waren, werden automatisch verlängert. (Thomas Thiele)

Infos: tierpark-sababurg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.