Rat für Bürger in ganz Hessen

Finanzamt Hofgeismar ist Service-Anlaufstelle: Steuer-Hotline ist gefragt

Finanzamt Hofgeismar Michael Rieß 09.06.2020Esther Hahner. Foto: Michael Rieß
+
Im Gespräch mit Ratsuchenden: Esther Hahner vom Finanzamt Hofgeismar beantwortet Fragen von Steuerzahlern am Telefon. Gestärkt wurde der Standort Hofgeismar durch die Service-Hotline für ratsuchende Steuerbürger. Elf Mitarbeiter in Hofgeismar geben hessenweit Tipps zum richtigen Ausfüllen der Steuererklärung.

Das Hessische Finanzministerium bietet seit Frühjahr 2019 eine Service-Hotline für diejenigen an, die Fragen zur Steuererklärung haben. Die Beliebtheit des Angebots steigt stetig.

Die Service-Hotline des Hessischen Finanzministeriums gewinnt zunehmend an Popularität. Über 300 Mal pro Tag klingelt das Telefon, weil Bürger beim Ausfüllen ihrer Steuererklärung Rat suchen. „In diesem Jahr haben wir schon über 34.000 Anrufe“, sagt Wolfgang Kolaschnik – insgesamt sind es 55.000 seit dem Start der Hotline im Frühjahr 2019. Der Finanzbeamte aus Wolfhagen leitet die Abteilung beim Finanzamt in Hofgeismar, wo der Service angesiedelt ist.

„Die erste Bilanz zeigt, dass sich unser Angebot bewährt hat und von den Menschen sehr gut angenommen wird“, sagt Hessens Finanzminister Michael Boddenberg. In den ersten Wochen war die Nachfrage noch gering. Das war erwartet worden, die Service-Nummer war noch nicht so bekannt. Doch im Laufe der Zeit stieg die Zahl der Anrufe deutlich, weiß Andreas Bauer, der stellvertretende Leiter des Finanzamtes. So hat man nach den ersten fünf Monaten dieses Jahres schon mehr Fragen von Hessen beantwortet als im vergangenen Jahr, als es knapp 21.000 Anrufe gab.

Steuer-Hotline in Hofgeismar: Elster häufigster Grund für Nachfragen

Vor allem ist es die an und für sich bedienerfreundliche und einfache Elektronische Steuer-Erklärung (Elster), die zu Nachfragen führt. Vom Steuerzahler, der seinen Zugang selbst löschte, bis zur Frage, in welche Zeile welche Ausgabe einzutragen ist, reicht die Palette der Fragen. In fast allen Fällen können die Service-Mitarbeiter helfen. Hilfe beim Ausfüllen ist erlaubt, Beratung zur optimalen Steuererklärung allerdings nicht. „Dafür sind die Steuerberater zuständig. Und wir sind hier keine Konkurrenz“, erklärt Bauer.

Auch so gibt es genügend Fragen. Alter, Geschlecht und Herkunft spielen übrigens keine Rolle. Die ganze Bandbreite der Steuerzahler findet sich unter den Ratsuchenden wieder. Er habe nicht festgestellt, dass manche Regionen oder Altersgruppen überproportional vertreten sind, meint Kolaschnik. Für den Standort Hofgeismar bedeutet die Ansiedlung der Service-Zentrale eine Stärkung. Elf Fachkräfte arbeiten in der Abteilung. Damit ist jeder Vierte im Hofgeismarer Finanzamt hier beschäftigt.

Steuer-Hotline zehn Stunden täglich zu erreichen

Die Service-Hotline der hessischen Finanzverwaltung in Hofgeismar ist werktäglich von 8 bis 18 Uhr zu erreichen. Die Anlaufstelle nahm am 4. März vergangenen Jahres den Betrieb auf. Sie hat die Nummer 0800/522 533 5. Die stärkste Nachfrage ist zwischen 10 und 15 Uhr. Die Nutzung der Hotline ist kostenfrei. Weitere aktuelle Informationen zur Hotline sowie zu den Finanzämtern gibt es im Internet auf der Seite finanzamt.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.