Bauarbeiten in Hofgeismar

Hofgeismar: Vollsperrung für neue Häuser

Hofgeismar – Kein Durchkommen gibt es in der Carlsdorfer Straße in Hofgeismar. Wegen Bauarbeiten ist ein Teil der Straße gesperrt. 

Wegen Bauarbeiten bleibt die Carlsdorfer Straße in Hofgeismar zwischen der Weidemannstraße und der Willy-Brand-Straße (Siedlung Hohes Feld) noch bis voraussichtlich Freitag, 3. Mai, voll gesperrt.

Die Sperrung gilt für alle Fahrzeuge. Dem Durchgangsverkehr wird als Umleitung die Strecke über die B 83-Ortsumgehung empfohlen.

Schachtarbeiten in der Fahrbahn

Fußgänger können nach Angaben der Stadt Hofgeismar die Baustelle voraussichtlich auf dem Gehweg passieren. Hintergrund der Sperrung sind Schachtarbeiten in der Fahrbahn. 

Sie wird in voller Breite geöffnet, um Kanal- und Wasserleitungen aus dem Baugebiet auf dem früheren Wiking-Werft-Gelände an die Leitungen in der Carlsdorfer Straße anzuschließen. Diese verlaufen in der westlichen Fahrbahnhälfte (Richtung Bahngleise).

Erschließungsarbeiten sind bereits abgeschlossen

Auf dem 9000 Quadratmeter großen früheren Firmengelände, wo die letzten Gebäude im vergangenen Jahr abgerissen wurden, sind die Erschließungsarbeiten bereits abgeschlossen. 

Von den 13 zwischen 594 und 952 Quadratmeter großen Grundstücken sind nach Angaben des Besitzers Olaf Löber bereits sechs verkauft.

Rubriklistenbild: © Foto: THOMAS THIELE

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.