Band spielt 60er- und 70er-Jahre-Hits

Hofgeismarer Lehrer rocken beim Hessentag

Proben für den Hessentag: Michael Störmer (von links), Bernhard Burchbach, Dirk Wettlaufer und Thomas Melzer treten als „Die Forumrocker“ im Trachtenland-Zelt auf. Foto: Temme

Hofgeismar. Wenn Bill Haleys Hit „Rock around the Clock" durch die Flure des Hessen Campus ertönt, probt eine ganz spezielle Band.

Und zwar die Forumrocker, eine Formation aus Lehrern verschiedener Hofgeismarer Schulen, die sich für den Hessentag zusammengefunden haben.

„Auch beim Hessentag wollen wir zeigen, dass die Hofgeismarer Schulen stark zusammenarbeiten“, sagt Michael Störmer, der das Projekt initiiert hat und damit auf das Forum Hofgeismarer Schulen anspielt. Mit Kollegen der Albert-Schweitzer-Schule und der Brüder-Grimm Schule ist Störmer, der selbst Lehrer an der Herwig-Blankertz-Schule ist, seit Kurzem fleißig am Proben. „Da alle Bandmitglieder auch sonst Musik machen, werden wir wohl nur noch einige Male zusammenkommen müssen, damit das Programm sitzt. Die nötige Erfahrung bringen schließlich alle mit.“

Neben den beiden Frontmännern Thomas Melzer und Michael Störmer, die beide singen und Gitarre spielen, gehören auch Bernhard Burbach, Nils Papke, Oliver Happ und Dirk Wettlaufer zur Band. Beim Landesfest will die Formation ihr Publikum zurück in die 60er- und 70er-Jahre versetzen.

Das Repertoire reicht vom Sommerhit „Summertime Blues“ von Eddie Cochran über „Sweet home Alabama“ von Lynyrd Skynyrd bis zu „The Joker“ von der Steve Miller Band. Die Forumrocker treten im Zelt des hessischen Vereins für Tanz- und Trachtenpflege am 1. Juni, von 14.30 bis 15.30 Uhr und am 2. Juni von 17 bis 18 Uhr auf.

Neben dem Bandprojekt wird das Forum Hofgeismarer Schulen sich auch mit einem gemeinsamen Wagen am Umzug beteiligen. Das Thema des Motivwagens wird die Würfelturmsage sein.

Hintergrund

Das Forum Hofgeismarer Schulen ist eine Arbeitsgemeinschaft, in der alle Hofgeismarer Schulen vertreten sind. Die Gründung erfolgte 2005, nachdem die örtlichen Schulen beim Hessischen Familientag in Hofgeismar festgestellt haben, dass viele Dinge gemeinsam besser zu organisieren und durchzuführen sind. Auch ein Vertreter der Stadt Hofgeismar gehört zu diesem Gremium, damit Aktionen, die die Stadt betreffen besser koordiniert werden können.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.