Junger Espenauer gewann Vorlesewettbewerb auf Kreisebene

Die besten Vorleser des Landkreises: 15 Sechstklässler aus dem gesamten Landkreis Kassel nahmen am Vorlesewettbewerb an der Gustav-Heinemann-Schule teil. Fotos: Temme

Hofgeismar/Immenhausen. Welcher Sechstklässler der beste Vorleser des gesamten Landkreises Kassel ist, steht seit kurzem fest:

Axel Jonathan Ludolf machte beim Vorlesewettbewerb an der Gustav-Heinemann-Schule Anfang der Woche das Rennen. Der junge Espenauer setzte sich gegen 14 Mitstreiter durch, begeisterte die Jury durch seine Souveränität beim Vortragen.

„Erst haben wir vor der Klasse unseren Text vorgetragen und in einem weiteren Durchgang wurde dann ein Schulsieger ermittelt“, erklärte Axel die Struktur des Wettbewerbs. Nachdem er nun auch auf Kreisebene siegte, wird er bald in die nächste Runde auf Regionalebene ziehen. „Wenn ich anfange zu lesen, vergesse ich die Welt um mich herum“, sagte der 13-Jährige, der für seinen dreiminütigen Vortrag eine Stelle aus „Die Helden des Olymp“ gewählt hatte.

Auch wenn die Leistungen dieses Jahr sehr nah beieinander gelegen hätten, so sei Axel doch eindeutig vorn gewesen. Sowohl sein Tempo, als auch die Betonung sowie der sichere und flüssige Vortragsstil hätte sie beeindruckt, erläuterte Schulbibliothekmitarbeiter Walter Schmidt von der sechsköpfigen Jury.

Auch wenn der 13-Jährige jede freie Minute zum Schmökern nutzt, eigentlich ein guter Leser ist, so hat er sich doch intensiv auf den Wettstreit vorbereitet. „Ich habe den Text mehrmals meiner Tante vorgelesen, die mir Tipps zur Verbesserung gegeben hat.“ Eine echte Leseratte ist der Immenhäuser Schüler übrigens schon seit der Grundschule: „Deshalb wünsche ich mir zum Geburtstag auch immer Geld, damit ich mir Bücher davon kaufen kann.“

Dass Axel auch Fremdtexte gut darstellen kann, bewies er im zweiten Durchgang, bei dem die drei Besten des Kreisentscheids unbekannten Stoff vortragen mussten. „Dass ich tatsächlich gewinnen werde, damit habe ich nicht gerechnet, denn es war gar nicht so einfach für mich, die Nerven zu behalten.“

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.