Hintergründe noch unbekannt

Attacke auf Jugendliche: 16-Jähriger mit Messerstich verletzt - Mutmaßliche Angreifer festgenommen

Das Foto zeigt ein leuchtendes Licht eines Polizeiautos.
+
Zu einem Messerangriff kam es in der Nähe des Hofgeismarer Bahnhofs im Kreis Kassel (Symbolbild).

Zwei Jugendliche wurden in Hofgeismar von einer Personengruppe attackiert. Eines der Opfer erlitt eine Stichverletzung. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige fest.

Update vom Donnerstag, 17.12.2020, 13.49 Uhr: Die Polizei in Hofgeismar hat am Mittwoch (16.12.2020) drei Jugendliche festgenommen. Diese werden verdächtigt, einen 16-Jährigen am Dienstagmittag nahe des Hofgeismarer Bahnhofs angegriffen und mit einem Messer verletzt zu haben.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich laut Polizei um zwei 16-Jährige und einen 15-Jährigen aus Hofgeismar. Sie sollen am Dienstag gegen 13.20 Uhr an der Fußgängerbrücke „An der Esse“ einen 16-Jährigen geschubst, geschlagen, getreten und mit einem Messer an der Schulter verletzt haben. Grund für die Auseinandersetzung sei nach neuen Erkenntnissen der Polizei ein vorausgegangener Streit an der Schule gewesen.

Nach Abschluss des Verhörs wurden die drei Verdächtigen wieder freigelassen, weil keine Haftgründe vorlagen. Die Ermittlungen gegen die Jugendlichen dauern an.

Messerangriff: Jugendliche von Gruppe attackiert - 16-Jähriger verletzt

Erstmeldung vom Mittwoch, 16.12.2020, 14.41 Uhr: Hofgeismar – Bei einem Messerangriff wurde ein 16-Jähriger am Dienstagmittag an der Schulter verletzt. Zuvor sind er und ein Freund von einer siebenköpfigen Gruppe verfolgt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Jugendliche gegen 13.20 Uhr mit einem 13-jährigen Freund an der Fußgängerbrücke zwischen der Straße „An der Esse“ und dem „Assendorfer Weg“ von sieben anderen Jugendlichen verfolgt worden.

Völlig unvermittelt hätten drei davon plötzlich den 16-Jährigen geschubst, geschlagen und getreten, bis er am Boden lag. Als sein Freund in der Auseinandersetzung zu schlichten versucht habe, hätten die Täter auch ihn angegriffen, bevor sie in Richtung Bahnhof davonliefen.

Erst danach bemerkte der 16-Jährige seine blutende Wunde an der Schulter, die im Krankenhaus als Stichverletzung beurteilt wurde. Die Hintergründe der Tat sind laut Polizei noch nicht geklärt.

Hinweise an die Hofgeismarer Polizei unter 0 56 71 / 9 92 80. (Jan Trieselmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.