Kelze feierte Karneval am Aschermittwoch

Kelze. Wenn Konfetti durch die Luft fliegt, gut gelaunte Menschen auf der Straße tanzen und Stimmungsmusik kilometerweit über Kelzes Dorfgrenzen ertönt, ist Aschermittwoch im Hugenottendorf.

Hunderte von Besuchern zog es gestern in den kleinen Ort, wo das Ende der Karnevalszeit mit einem wilden Umzug durchs Dorf gefeiert wurde.

Wegen des strahlenden Sonnenscheins gab es quasi gute Laune im Doppelpack. Und so wurde lautstark zu den Partysongs mitgesungen und getanzt- auf den Wagen, der Straße oder am Wegesrand. „Besseres Wetter hätten wir uns gar nicht wünschen können - so ist es eine rundum gelunge Sache“, sagte Uli Stallknecht, Vorsitzender des örtlichen Schützenvereins. Erstmals wurde der Umzug und die anschließende Party von den örtlichen Schützen und Feuerwehrleuten gemeinsam ausgerichtet. „Bisher hatten wir uns immer abgewechselt, aber da wir ja nun in der Dorfscheune weiterfeiern, wird jede Hand gebraucht“, sagt der Schützenchef. Gab es im vergangenen Jahr noch Klagen, dass es in der Scheune etwas zu kalt sei, so hatten die Veranstalter dieses Mal kräftig eingeheizt.

Zweistündige Dorftour 

Beim Umzug wurde wie immer die fast zweistündige Tour durchs kleine Dorf vom Tanzebär, dem dazugehörigen Bärenführer, dem Kiepenkerl und dem Wurstgabelmann angeführt. „Eier, Wurst und Speck sammeln wir ein, um daraus Rührei zu machen“, verriet Norbert Klapp. Dicht gefolgt wurde das traditionelle Quartett von der Hofgeismarer Aschermittwochskapelle, welche mit ansteckend guter Blasmusik Stimmung ins Publikum brachte. Etwas nachgeholfen haben noch die lustigen Hexen aus dem Schützenverein, die viele mit einem Schnaps verwöhnten.

Karneval am Aschermittwoch

Gut kam auch einen Gruppe von Jungs aus dem Dorf an, die als Cowboys nicht davor zurückschreckten Besucher am Straßenrand einzufangen, um sie dann in ein riesiges Gatter zu sperren. Ein Hingucker auch der Bayern-Wagen, auf dem Freunde in Dirndl und Lederhosen Schuhplattler brachten. Und dann gab es da noch Hänsel und Gretel zu sehen, Asterix und Obelix oder einfach bunt Kostümierte, die mit Bonbonregen für gute Laune unter den Hunderten von Gästen sorgten.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.