Neustart der Evangelische Akademie nach zwei Jahren Umbau

Kirche investiert 13 Mio. Euro in Hofgeismar

+
Stolz auf das Erreichte (von links): Akademiedirektor Karl Waldeck, Baudezernent Timo Koch (Landeskirchenamt), Kerstin Reißmann-Priester (Referat Bauberatung bei der Landeskirche), Dr. Thomas Dittmann (Präses der Landessynode), Karin Denn (Leiterin der Tagungsstätte), Prälatin Marita Natt, Bischof Professor Dr. Martin Hein und Dr. Volker Knöppel (Vizepräsident der Landeskirche). 

Hofgeismar. Nach zweijähriger Umbauzeit wurde am Donnerstag die Evangelische Tagungsstätte und Akademie am Gesundbrunnen in Hofgeismar wiedereröffnet.

Etwa 13 Millionen Euro hat die Evangelische Landeskirche von Kurhessen-Waldeck in umfassende Sanierungs- und Neubaumaßnahmen investiert. Das sei ein Bekenntnis zum Standort Hofgeismar und ein großer Vertrauensbeweis, sagten Bischof Professor Dr. Martin Hein und Akademiedirektor Karl Waldeck bei der Einweihung und Eröffnung.

25 Monate lang hatte die seit 1952 am Gesundbrunnen beheimatete Akademie ihren Betrieb eingeschränkt und viele Veranstaltungen nach auswärts verlegt, um die Bauarbeiten zu ermöglichen. Diese waren dringend nötig, weil wegen der zum Teil gravierenden Bauschäden an den bis zu 270 Jahre alten klassizistischen Gebäuden „uns in fünf bis sechs Jahren das Dach auf den Kopf gefallen wäre“, wie es Karl Waldeck im Pressegespräch formulierte.

Einweihungsfeier der Ev. Akademie Hofgeismar

Die Bauarbeiten griffen zum Teil tief in die Bausubstanz ein und korrigierten nicht nur alte Bauschäden, sondern auch Einbauten aus der Nachkriegszeit, die die Nutzung erschwerten oder die Statik gefährdeten. Am auffälligsten ist der Abriss des alten Speisepavillons am Schlösschen im Brunnenpark und sein Neubau direkt am Akademiegebäude. Auch die Gästezimmer, die gern von Touristen gebucht werden, wurden saniert.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.