Einbruch im Bahnhofskiosk

Kleinkriminelle zerstören teures Fenster und klauen Tiefkühldonuts

Hofgeismar. Da hatte wohl jemand ganz schön Heißhunger: Am Wochenende haben Unbekannte Tiefkühl-Donuts und -Muffins aus dem Bahnhofskiosk in Hofgeismar gestohlen.

Gesamtwert der entwendeten Süßspeisen: 18 Euro. Soweit so gut, wäre da nicht die kaputte Kioskscheibe.

Die Donuts waren nämlich sicher verwahrt. Bereits in der Nacht auf Freitag waren die Einbrecher am Werk, scheiterten aber an der dreifach verglasten Fensterscheibe. „Da war jemand mit einem Hammer unterwegs, nehme ich an“, sagt Kioskbetreiber Uwe Bartels. 

Nachdem zwei von drei Glasscheiben kaputt waren, kamen die Kleinkriminellen in der Nacht zum Samstag zurück. „Die haben sich richtig Mühe gegeben“, sagt Bartels.

Mit nur noch einer dünnen Glasscheibe zwischen sich und der Beute waren die Täter erfolgreicher als am Vorabend. Den großen Fang machten sie allerdings nicht: Sie klauten Muffins und Donuts aus der Tiefkühltruhe, andere Lebensmittel wurden im Kioskinnenraum verteilt. Guten Appetit.

Das dreifach verglaste Fenster zu ersetzen kostet die Stadt Hofgeismar jetzt hunderte Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.