Kollwitz-Schule Hofgeismar ist Vizemeister im Fußball

Hessischer Vizemeister: Das Fußballteam der Käthe-Kollwitz-Schule in Hofgeismar. Foto: nh

Hofgeismar. Die Bewegungs- und Sportförderung ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit an der Käthe-Kollwitz-Schule (Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) in Hofgeismar.

Die Fußballmannschaft, trainiert von Christoph Lerner und David Schlesinger, qualifiziert sich regelmäßig für die hessische Endrunde, konnte dort jedoch noch nie in das Finale einziehen. Dieses ist der Schulmannschaft nun erstmalig gelungen.

Beim Endrundenturnier im südhessischen Maintal kämpfte sich das Team der 14- bis 18-jährigen Schüler souverän bis in das Finalspiel.

Unter den Augen des früheren Nationalspielers Dieter Müller sowie des früheren Bundesligatrainers Dragoslav Stepanovic führte die Käthe- Schulmannschaft im Finale bis kurz vor Spielende 1:0 und musste dann kurz vor Abpfiff den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Im anschließenden Siebenmeterschießen setzte Stefan Little den letzten Elfmeter gegen den Pfosten der Endrundengegner aus Wehretal-Reichensachsen, verwandelte den Elfmeter und gewann so schließlich mit 3:2 n.E. .

Bei der anschließenden Siegerehrung war den Spielern der Käthe-Kollwitz-Schule ihre Trauer deutlich anzusehen. Die Chance, das Turnier zu gewinnen und somit zum Bundesturnier nach Berlin zu fahren, war so nah wie noch nie zuvor.

„Wir sind trotzdem enorm stolz auf unsere Mannschaft. Sie hat nicht nur hervorragend gekämpft und technisch ansprechenden Fußball gezeigt, sondern hat sich ebenso als Mannschaft vor Ort absolut vorbildlich und sportlich fair präsentiert“, so die Trainer Christoph Lerner und David Schlesinger.

Als kleiner Trost können auch die Nominierungen einiger Spieler zu Auswahlmannschaften gesehen werden. André Lindenkohl, der auch zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde, wurde ebenso wie Marcel Günzel zur Hessenauswahl berufen. Der Pechvogel des Finalspiels, Stefan Little, gehört bereits seit einem Jahr zum Kader der Reha-Nationalmannschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.