VW kommt wieder nach Hofgeismar

+
Im Gewerbegebiet nahe des Hofgeismarer Ortsausganges wird die Firma Ostmann aus Wolfhagen einen VW-Servicebetrieb eröffnen.

Hofgeismar. VW kommt wieder nach Hofgeismar. Das Wolfhager Autohaus Ostmann will im nächsten Jahr einen Servicebetrieb im Gewerbegebiet Jahnsportplatz errichten.

Außer einem Werkstattbetrieb soll hier auch ein Stützpunkt für den Handel von Gebrauchtwagen entstehen.

Nach vielen Jahren der Abwesenheit wird damit die größte europäische Automarke wieder im Kreisteil Hofgeismar präsent sein. Wie Firmenchef Reinhard Ostmann bei der Besichtigung des neuen Firmengeländes sagte, wird sein Unternehmen hier rund 1,7 Millionen Euro investieren.

Das 8000 Quadratmeter große Gelände biete zudem noch Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. „Wir fangen erstmal überschaubar an, brauchen aber die Möglichkeit zu wachsen“, so Ostmann.

Zunächst sollen acht neue Arbeitsplätze entstehen - sechs in Annahme- und Kundendienst, zwei im Verkaufsbereich. Die Ausstellungsfläche werde für rund 65 Autos ausgelegt.

Ostmann deutete an, dass VW großes Interesse habe, in Hofgeismar wieder einen Stützpunkt zu erhalten. Die Lizenz dafür zu bekommen, sei ein „relativ komplexer Prozess“, so Ostmann. So müssten die Ausstattung und die Ausbildung der Mitarbeiter den hohen Anforderungen von VW entsprechen. Andererseits freue man sich im Konzern, wenn jemand bereit sei, das Investitionsrisiko zu tragen.

Das Autohaus Ostmann beschäftigt an seinen Standorten in Wolfhagen, Fritzlar, Bad Arholsen und Niestetal insgesamt 230 Mitarbeiter.

„Für uns ist es ein echter Glücksfall, dass wir Ostmann für uns gewinnen konnten“, sagte Hofgeismars Bürgermeister Markus Mannsbarth. Das in der ganzen Region bekannte Autohaus werde für eine Attraktivitätssteigerung des Mittelzentrums Hofgeismar sorgen. Die Nachbarschaft zum Café Amthor sei zudem ideal.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.