Großprojekt für Video zu Weihnachten

Krippenspiel an 18 Orten im Wesertal gedreht

Musikalisch: Greta und Janne treten im verfilmten Krippenspiel als Engel auf.
+
Musikalisch: Greta und Janne treten im verfilmten Krippenspiel als Engel auf.

Die Kinder- und Jugendwerkstatt Bauhütte Lippoldsberg hat in den vergangenen Wochen ein Video für das Wesertal vorbereitet.

Es ist nicht das einzige Krippenspiel-Video, das am Heiligen Abend freigeschaltet wird. Aber das Besondere des Projekts „Krippenspiel – Der Film“ ist, dass es mit 14 Kindern aus verschiedenen Gemeinden der Region erarbeitet wurde.

An 18 Drehorten im Bereich der neufusionierten Kommune Wesertal aufgenommen und mit musikalischen Einspielungen von Trommel, Geige, Flöte, Klavier, Gitarre und Gesang angereichert, ist aus der ersten lockeren Idee ein ausgewachsene Filmproduktion geworden.

„Wir mussten viel lernen“, berichtet Pfarrer Christian Trappe, „und verstehen jetzt, warum beim Abspann eines Films immer so viele Namen stehen.“ Sicher sei ein Krippenspiel nicht „großes Kino“. Aber selbst für professionelle Filmemacher sei das Drehen mit Kindern und mit Tieren immer eine kniffelige Aufgabe. So sind zum Beispiel am nächtlichen Film-Set oberhalb Vernawahlshausens die Schafe aus dem Pferch ausgebrochen und in den Wald entlaufen. Und dann war da erstmal echte Hirtenarbeit angesagt.

„Ein großer Vorteil war es, dieses Projekt mit den Bauhüttenkindern anzugehen“, sagt Ulrike Trappe, die Leiterin der Kinder- und Jugendwerkstatt. „Denn wir waren das ganze Jahr über mit ihnen in Kontakt. Und sie sind darin geübt, unter Pandemiebedingungen zusammen zu arbeiten.“ Diese Arbeit in Kleinstgruppen machte allerdings hinterher viel Arbeit am Video-Schneidetisch, die Gabi Seimer vom Bauhütten-Team übernahm. Gefördert wurde das Projekt aus dem „Kulturkoffer“ des Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Das Filmen mit Tieren und Kindern – unter Coronabedingungen – war auch in logistischer Hinsicht eine ziemliche Herausforderung.

Ausgespielt wird das Video der Bauhütte (wie auch die Videos beziehungsweise Liveübertragungen aus Heisebeck, Arenborn, Oedelsheim und anderen) ab 24. Dezember mit verschiedenen Startzeiten über die Internetseiten der Kirchen.

Im Internet über: bruecke-online.net und teilweise auch über klosterkirche.de . (Thomas Thiele)

Julius spielt den Wirt, der Maria und Josef doch hilft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.