Mehr Zusammenarbeit gefordert

Lob vom Partei-Kollegen für den neuen Kasseler Oberbürgermeister

+
Siegerfaust: Christian Geselle (rechts, SPD) wurde am Sonntagabend zum neuen Kasseler Oberbürgermeister gewählt. Er übernimmt das Amt im Juli von Bertram Hilgen (links, SPD).

Hofgeismar/ Calden/ Immenhausen. Wir haben uns bei drei Bürgermeistern im Kreisteil Hofgeismar erkundigt, was sie vom neuen Kasseler Oberbürgermeister Christian Geselle erwarten.

Wenn in Kassel, wie am Sonntag, ein neuer Oberbürgermeister gewählt wird, interessiert das auch die Bürgermeister des Kreisteils Hofgeismar. Wir haben bei den Rathauschefs von Calden, Immenhausen und Hofgeismar nachgefragt: Was erwarten Sie vom neuen Kasseler Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD)?

Markus Mannsbarth, Hofgeismars Bürgermeister.

Maik Mackewitz, Bürgermeister in Calden, sieht in Geselles Wahl eine Fortführung der bisherigen, guten Zusammenarbeit mit der Stadt Kassel. „Herr Geselle ist mir, als ehemaliger Kämmerer Kassels, von den Gesellschafterversammlungen des Flughafens bekannt. Ich erwarte keine Veränderungen, diese Themen sind unabhängig von Personen“, sagt Mackewitz.

Geselles SPD-Parteikollege Markus Mannsbarth gratuliert: „Das ist ein tolles Ergebnis, welches für seine Person und seinen Wahlkampf spricht.“ Der Hofgeismarer Bürgermeister wünscht sich mehr Zusammenarbeit: „Kassel boomt und ist wichtig für die Region, allerdings darf der ländliche Raum nicht ausbluten.“ 

Gerade bei der gemeinsamen Vermarktung von Tourismus und Kultur sieht er noch Verbesserungsbedarf.

Das sieht auch Jörg Schützeberg aus Immenhausen so. „Kassel darf nicht aufhören, die Kleinen zu beachten“, betont er. Ihm fehle die Kooperationsbereitschaft in der Kulturvermarktung. 

Als weitere Themen nannte Schützeberg die Ausweitung des Kassel-Plus-Gebiets der NVV, sowie die Stärkung des Einzelhandels, da die Großstadt sonst an Attraktivität verliere.

Das klare Wahlergebnis überrascht Schützeberg nicht (Geselle: 57 Prozent): „Dass die SPD in Nordhessen gut mobilisieren kann, ist bekannt.“ Mackewitz fand Geselles Wahlergebnis „in dieser Deutlichkeit überraschend“. CDU-Kandidat Dominique Kalb wurde mit 18 Prozent Zweiter.

Weitere Informationen zur Kasseler OB-Wahl finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.