Mehrere Diebstähle in Hofgeismar

Unbekannte stehlen Baumschmuck und Lichterketten in Hofgeismar

Eine glänzende Engelsfigur ist vor einem geschmückten Weihnachtsbaum platziert.
+
Dieser Weihnachtsbaum und die goldenfarbene Engelsfigur wurden vor dem Modehaus Nolte gestohlen.

In Hofgeismar häufen sich die Fälle von gestohlenen oder beschädigten Weihnachtsdekorationen. Davon betroffen sind unter anderem das Modehaus Nolte und die Kita in der Adolf-Häger-Straße.

Hofgeismar – In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte einen kompletten dekorierten Weihnachtsbaum gestohlen, der vor dem Modehaus Nolte gestanden hatte. Von dort war zuvor bereits eine goldfarbene Engelsfigur verschwunden.

Auch die Integrative Kindertagesstätte Adolf-Häger-Straße berichtet davon, dass die Dekoration von Bäumen vor der Kindertagesstätte abhandengekommen sei. Diese hätten die Kinder am Freitag der vergangenen Woche angebracht. Bereits am Samstag habe dann ein Großteil des Schmucks nicht mehr am Baum gehangen.

Im selben Zeitraum seien aus dem privaten Vorgarten von Zahnarzt Björn Solbrig in der Bahnhofstraße weihnachtliche Beleuchtungen gestohlen worden, wie dieser sagt.

Bisher sind keine Anzeigen bei der Polizei eingegangen

Auch bei dem Photo-Shop in der Mühlenstraße hätten Diebe versucht, Lichterketten zu stehlen, vermutet Geschäftsinhaber Michael Chrubasik. Die seien zwar mit Kabelbinder befestigt gewesen. „Kaputtgerissen wurden sie trotzdem“, sagt er. Wie die anderen Betroffenen sei er „vor allem enttäuscht“ über die Vorfälle.

Ob die Taten miteinander zusammenhängen, kann noch nicht endgültig beurteilt werden. Anzeigen bei der Hofgeismarer Polizei seien laut Oberkommissar Ingo Pies bisher jedenfalls noch keine eingegangen. (Jan Trieselmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.