Bei Männern muss die erste Hose passen

Modehaus Eberhardt & Terbille feiert 75-jähriges Jubiläum

So sah es aus: Diese historische Aufnahme zeigt das Geschäft im August 1963 Foto: privat

Hofgeismar. Beschaulich liegt das kleine Herrenbekleidungsgeschäft Eberhardt und Terbille in der Bahnhofstraße im Herzen von Hofgeismar. Die Geschichte des kleinen Ladens ist lang. Karin Kranz, Inhaberin von Eberhardt und Terbille, trat in die Fußstapfen ihres Vaters.

Drei Mitarbeiter machen das Team komplett, seit 30 Jahren sind sie mit im Boot. Auch sie sind für Karin Kranz wie eine Familie: „Wir wissen, was der andere denkt, wie ein altes Ehepaar.“

Die lange Tradition des Familienbetriebs macht sie schon ein bisschen stolz. Für sie ist das Geschäft mehr als nur ein Laden: „Er gehört zu meiner Kindheit, ist Teil meines Lebens. Sicher wollen wir auch, dass die Kunden etwas kaufen, aber wir wollen auch, dass sie sich darin wohlfühlen.“ Ihre Kunden kommen bis aus Kassel, um sich beraten zu lassen. Die Mode ist jung und modern, immer im Wandel, wie das Fachgeschäft selbst. Als Kind schlich Karin Kranz durch die Regale von Hemden, Jacken und Hosen, Stoffen und Kleidungsstücken. Sie beobachtete, was passierte. Das Modebewusstsein hat sich geändert. Früher musste eine Hose 15 Jahre lang halten. Heute ist der Wunsch des Kunden mehr der Mode unterworfen. „Bei Männern muss die erste Hose passen“, sagt Kranz.

Apfelfest und Hochzeitsmesse

Zum festen Bestandteil gehören auch Aktionen wie das Apfelfest oder eine Hochzeitsmesse. Karin Kranz führt das, was ihre Vorfahren aufbauten, weiter und möchte das Unternehmen eines Tages an ihre Tochter Dina weitergeben, die eine Ausbildung als Textilbetriebswirtin an der in Fachkreisen bekannten Textilfachschule Nagold absolvierte. Bis dahin bleibt noch etwas Zeit. Weitere Infos gibt es unter www.eberhardt-und-terbille.de

Von Marie-Therese Gewert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.