Zeit der Gemütlichkeit

Möbel Engelhardt in Hofgeismar verschönert jedes Heim

Wohnzimmer mit grauem Sofa
+
Einladend: Diese und andere gemütliche Polstergarnituren von Angelo Divani findet man bei Möbel Engelhardt in Hofgeismar.

Wenn es draußen langsam kalt und ungemütlich wird, verbringen wir gerne mehr Zeit im Haus. Und damit dies in einer schönen, gemütlichen Umgebung geschehen kann, ist jetzt der richtige Augenblick gekommen, die eigenen vier Wände aufzuhübschen. Möbel Engelhardt ist der richtige Partner für dieses Vorhaben.

Hofgeismar - Sich unter der kuscheligen Decke auf dem bequemen Sofa einzuigeln, die Tasse Tee in Griffweite und das spannende Buch zur Hand – so stellen sich viele einen perfekten Sonntagnachmittag vor. Wenn dann noch das Licht der Stehlampe erhellend auf die Buchseiten scheint, eine Schale mit Keksen auf dem schicken Couchtisch steht und leise Musik aus der Stereoanlage in der Wohnwand erklingt, kann es kaum besser werden.

Auch wenn Möbel Engelhardt keine Bücher vertreibt, hilft das breit aufgestellte Sortiment des Hofgeismarer Unternehmens, diese Vision wahr werden zu lassen. Polstermöbel von Angelo Divani oder Marc Harris laden geradezu zum Verweilen ein, große und kleine Tische sind ganz nach dem eigenen Geschmack in allen Abteilungen des Möbelhauses zu finden und wer sich für eine neue Küche entscheidet, kann diese zum Beispiel auch mit dem Backen von Weihnachtsplätzchen einweihen. Ob Tisch-, Steh- oder Deckenlampe – die Modelle, die man bei Möbel Engelhardt findet, lassen jedes Heim im rechten Licht erscheinen. Und die große Auswahl an Wohnaccessoires schmückt nicht nur jede Wohnung, sondern eignet sich auch perfekt als Geschenk für den Advent oder Weihnachten.

Unsere Angebote

Anzeigen Stark vor Ort HW pr fs
Anzeigen Stark vor Ort HW © hna.de
Anzeigen Stark vor Ort HW pr fs
Anzeigen Stark vor Ort HW © hna.de
Anzeigen Stark vor Ort HW pr fs
Anzeigen Stark vor Ort HW © hna.de
Anzeigen Stark vor Ort HW pr fs
Anzeigen Stark vor Ort HW © hna.de
Anzeigen Stark vor Ort HW pr fs
Anzeigen Stark vor Ort HW © hna.de
Anzeigen Stark vor Ort HW pr fs
Anzeigen Stark vor Ort HW © hna.de

Aber nicht nur das herbstliche Wetter hält uns dieser Tage verstärkt in den Häusern. Auch der vernünftige Umgang mit der Corona-Pandemie bringt uns dazu. Viele nutzen die Zeit, um die eigenen vier Wände zu renovieren und neu einzurichten. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem Jugendzimmer für den Teenager, der schon lange nicht mehr auf die Möbel des Kinderzimmers steht und dem Kinderbett schon lange entwachsen ist? Oder mit einer Modernisierung des eigenen Büros, das im Home Office eine ganz neue Bedeutung erhalten hat? Während man normalerweise dort vielleicht nur wenige Stunden im Monat verbringt, kann es für einige Menschen inzwischen zum täglichen Arbeitsplatz geworden sein. Da sollte man in einen guten Schreibtisch und einen komfortablen Schreibtischstuhl investieren. Akten und andere Schriftstücke sind viel besser in Büroschränken untergebracht als störend den Esszimmertisch zu blockieren.

Letzteren kann man viel besser nutzen, um die köstlichen Gerichte zu genießen, die in der neuen Küche gekocht wurden. Schließlich ist es zurzeit nicht möglich, essen zu gehen. „Sie haben keine Küche, in der Sie gut und gerne kochen?“, fragt Eric Engelhardt. „Kein Problem. Besuchen Sie uns und holen Sie sich in unserer Musterküchen-Ausstellung Inspiration. Gerne planen wir mit Ihnen zusammen Ihre Traumküche und machen so Ihr Zuhause noch schöner.“  zgi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.