CDU und WSD gegen das Projekt

Nach Wahlsieg: SPD will Windpark-Ultimatum auf Heuberg aufheben

Hofgeismar. Die Hofgeismarer SPD will letzte Hindernisse für den Bau eines Windparks auf dem Heuberg beseitigen.

Der Beschluss, mit dem CDU und WSD das Projekt stoppen wollten, werde rückgängig gemacht. Das kündigt SPD-Fraktionschef Peter Nissen als ersten Schritt in der neuen Legislaturperiode an.

„Das Thema brennt uns unter den Nägeln“, sagt Nissen. Es habe die SPD sehr geärgert, dass CDU und WSD mit ihrer Mehrheit einen Beschluss durchgesetzt hatten, der eine Kündigung der Verträge mit dem Windpark-Planer wpd zur Folge gehabt hätte. Die Firma sollte nämlich bis Sommer eine Bauleitplanung vorlegen. Diese Bedingung war aber kaum erfüllbar, weil mittlerweile ein anderer Weg gewählt wurde, um Baurecht zu erlangen. Der Beschluss sei damals „inhaltlich und verwaltungstechnisch völliger Unfug“ gewesen.

Lesen Sie auch: 

Interview zur Windpark-Kündigung: „Haben unsere Hausaufgaben gemacht"

Windpark auf Heuberg: Ultimatum für Planer bis zum Sommer

CDU will Verträge für Windpark kündigen

Rubriklistenbild: © Gehlen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.