Stadtparlamente wollten günstigere Fahrpreise

NVV-Tarifgebiet Kassel-Plus wird nicht in den Altkreis Hofgeismar ausgeweitet

Immenhausen/Grebenstein/Hofgeismar. Der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) wird sein Tarifgebiet Kassel-Plus nicht weiter in den Altkreis Hofgeismar ausdehnen.

Das teilte Geschäftsführer Wolfgang Rausch den Bürgermeistern von Immenhausen, Grebenstein und Hofgeismar mit. Fahrten nach Kassel sollten dadurch günstiger werden. Die Parlamente aller drei Städte hatten über eine Aufnahme ihrer Kommunen beraten und diese jeweils auf SPD-Vorschlag beantragt.

Es sei in der Regel nicht möglich, Fahrpreise zu senken, ohne dass ein finanzieller Ausgleich erfolge, erläuterte Rausch die Entscheidung. Aus NVV-Sicht müssten die beteiligten Gemeinden die Kosten übernehmen, die durch Einnahmeausfälle entstehen. Im Kreisteil profitieren nur die NVV-Fahrgäste, die im Caldener Gemeindegebiet zusteigen, von den Vergünstigungen des Kassel-Plus-Gebietes.

Rausch sieht andere Ansätze. Nach 23 Jahren könnte man darüber nachdenken, das Tarifsystem zu reformieren. Dabei stelle sich die Frage, welches System für den ländlichen Raum besonders förderlich sei, sagte Rausch. Wichtig sei für öffentlichen Nahverkehr ein kontinuierliches Angebot über den gesamten Tag. Er propagiere einen 60-Minuten-Takt, der für jeden Ortsteil gelten solle. Der könne mit Anrufsammeltaxen und ähnlichen Angeboten erreicht werden. (ber)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.