Deutliche Niederlage in der Fußball-Kreisoberliga

Obermeiser/W. 1:6 in Schauenburg

+
Sven Dopatka, Trainer von Obermeiser/Westuffeln

Eine klare Angelegenheit war das Verfolgerduell der Fußball-Kreisoberliga am gestrigen Abend. Die SG Schauenburg besiegte die SG Obermeiser/Westuffeln, die zuvor nur vier Gegentore in acht Spielen zugelassen hatten, mit 6:1 (2:0).

Luca Riehl (29.) und Leon Göbel (33.) sorgten für den 2:0-Pausenstand.

Hoffnung keimte bei der Dopatka-Elf auf, nachdem Sascha Fitzenreiter in der 58. Minute den 1:2-Anschlusstreffer erzielt hatte. Doch im Gegenzug erhöhte Dennis Kellner auf 3:1 (59.). Danach war der Widerstand der defensivstarken Gäste gebrochen.

Göbel (67.) mit seinem zweiten Treffer, sowie Luca Siciliano (82.) und Timo Lachmann (87.) in der Schlussphase bauten den Vorsprung aus.

Torreich war auch die A-Liga-Partie zwischen dem TSV Fürstenwald und Inter Hofgeismar. Zur Pause führte der Neuling mit 3:0 nach Toren von Patrick Piatek (6.), Ercan Seremet (25.) und Emre Coskun (40.). Doch mit einem Eigentor in der 49. Minute läutete der FC die Aufholjagd des TSV selber ein. David Rühl (59.) per Foulelfmeter und Lukas Knüttel (65.) glichen noch zum 3:3-Endstand aus. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.