Auf Wunschliste steht ebenfalls ein Parkleitsystem für Hofgeismar

Parken vor Rathaus: SPD will Idee prüfen

Weniger Verkehr auf der Bahnhofstraße, bessere Beschilderung der Parkplätze, mehr Radwege, Parkflächen auf dem Marktplatz - das sind Ideen für das neue Verkehrskonzept der Stadt Hofgeismar.

Hofgeismar. Die Pläne sollen schon während der Sommerpause umgesetzt werden. Am Montag wird das Thema im Stadtparlament beraten.

Den Anstoß dazu gibt die Hofgeismarer SPD mit einem Antrag. Ihr Anliegen: Bevor Verkehrsplaner sich Gedanken machen, soll das Parlament die Richtung vorgeben. SPD-Stadtverbandschef Peter Nissen stellte vorab einige Ideen vor.

Dazu gehört auch der Vorschlag, auf dem Hofgeismarer Markplatz Parkflächen zu schaffen. Der Platz vor dem Rathaus ist bisher nur bei Festen richtig belebt. Die Möglichkeit, dort zu parken, könnte für Belebung sorgen, so die Hoffnung. Nissen betont aber, dass dies kein Wunsch der SPD sei, sondern nur Untersuchungsgegenstand.

Ein weiterer zentraler Punkt ist die Zukunft der Bahnhofstraße in Verlängerung der Fußgängerzone bis zur Bürgermeister-Schirmer-Straße. Dieser Bereich ist extrem belebt, aber auch stark befahren. Eine Sperrung für Autos werde es nicht geben. „Das wird die Hauptdurchgangsstraße bleiben“, sagt Nissen. Angedacht sei eher ein Mittelweg, also eine Beruhigung des Verkehrs und mehr Raum für Fußgänger.

Auch ein Parkleitsystem für Hofgeismar steht auf der Wunschliste, allerdings kein elektronisches wie in Kassel. Angedacht ist vielmehr, für Ortsfremde die vorhandenen Parkplätze schon bei der Einfahrt in die Stadt auszuweisen. Parkgebühren seien dagegen nicht vorgesehen.

Weitere Punkte, die untersucht werden sollen, sind: mehr Radwege, Barrierefreiheit in der Innenstadt, die Erreichbarkeit des Bahnhofs, die Lenkung des Lastwagenverkehrs. Das Parlament kommt am Montag, 20 Uhr, im Rathaus zusammen.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.