Party soll an Hofgeismars Hessentag erinnern

Erinnerung an ein Sommermärchen: Hofgeismar wird am 18. und 19. September wieder Hessentag feiern. Geplant ist eine Revivalparty. Unser Archivfoto entstand beim Konzert der Fantastischen Vier. Foto: Zgoll/nh

Hofgeismar. Die Stadt Hofgeismar will Mitte September mit einer Revivalparty an den Hessentag erinnern.

Bands, Teilnehmer und Besucher des Landesfestes sollen erneut in die Stadt kommen und zwei Tage lang feiern. Die Organisation des Bühnenprogramms wird die erste große Aufgabe des neuen Vereins, den das Kulturforum Anfang September gründen will.

„Wir haben viele Signale bekommen, dass die Menschen einen Erinnerungstermin an den Hessentag wollen“, sagt der Hofgeismarer Hessentagsbeauftragte Wilfried Eckart. Deshalb hätten sich Stadt und die künftigen Mitglieder des neuen Vereins „Kulturforum - HOG-Kultur für alle“ damit befasst.

Los geht es am 18. September um 19.30 Uhr in der Stadthalle. Auf einer Leinwand werden Bilder vom Hessentag gezeigt, Anekdoten und Erinnerungen ausgetauscht. Dazu wird ein Bildband der Öffentlichkeit vorgestellt, der auf 150 Seiten an das Landesfest erinnert. Er soll für zehn Euro dann auch erhältlich sein. Die Hessentagshelfer werden gebeten, in ihren Helfer-Poloshirts zu kommen.

Am 19. September geht es auf dem Reithagen in Hofgeismar um 12 Uhr los: Bands wie Saitenwind, Bluebardix, Supersurfers, Unvermeydbar, die Jagdhornbläser und der Fanfarenzug werden dort auf zwei Bühnen auftreten. „Die waren alle auch auf dem Hessentag dabei“, betont Christel Frank, Vertreterin des Kulturforums. Auch für Essen und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist kostenlos.

Das Landesfest hatte vom 29. Mai bis 7. Juni die Stadt in einen zehntägigen Ausnahmezustand versetzt. Die finanzielle Bilanz steht noch aus, weil noch nicht alle Kosten abgerechnet sind. Nach der politischen Sommerpause will die Stadt aber die Zahlen vorlegen. Zuletzt war mit einem Defizit von 1,72 Millionen Euro kalkuliert worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.