Auch Donots und Mia sind dabei

"Rock in HOG": Festival mit 15 Bands findet Mitte Juli in Hofgeismar statt 

+
Donots: Sie sind am ersten Tag des Festivals in Hofgeismar die Zugnummer.

Hofgeismar. Gut ein Jahr nach den großen Hessentagskonzerten soll es in Hofgeismar erneut ein großes Rockspektakel geben: Rock in HOG heißt das zweitägige Festival, zu dem am Freitag und Samstag, 15. und 16. Juli, insgesamt 15 Bands erwartet werden.

Top-Acts sind die Bands Donots, Mia und Rantanplan, dazu kommen weitere national und internationalbekannte Musikgruppen. Erwartet werden bis zu 5000 Musikfans, die auf dem vom Hessentag konzerterprobten Festivalgelände am Reithagen feiern.

Veranstalter ist Michael Schüler, Wirt des Hofgeismarer ZAP, der schon vor zehn Jahren ein solches Festival plante, aber jetzt erst die richtigen Bedingungen zur Umsetzung fand. Der Kartenverkauf hat begonnen, auch T-Shirts gibt es schon.

Mit „Rock in HOG“ will Michael Schüler, der dafür eigens einen Verein gegründet hat und dessen Vorsitzender ist, eine neue Festivalreihe starten. Sie soll an die gute Stimmung und das gemeinsame Feiern beim Hessentag anknüpfen, der im Sommer 2015 Tausende Besucher nach Hofgeismar zog.

Auftakt ist am Freitag, 15. Juli. Dann spielen Donots (Deutschpunk mit gesellschaftskritischen Texten, aber auch Hymnen zum tausendfachen Mitsingen), Rantanplan (aus Hamburg St. Pauli, Deutschlands Nummer 1 in Sachen Skapunk), Kapelle Petra, Dreadnut Inc. (dicker Beat und fette Bläser aus Münster), Mandowar (Gods of Folk, die Rock- und Metalklassiker stilvoll ins Country- oder Polkagewand hüllen), PZZL (Gefühlsbestimmter Alternative aus Frankfurt von Punk bis Pop) und zum Abschluss Fallin ‘out.

Am Samstag, 16. Juli, geht es weiter mit: MiA (eigener Pop bis elekronische Clubmusik der 90er), Puls, Alex Mofa Gang, Keule (Ganz-Neue-Deutsche-Welle-Band), Kuersche and Members of Fury in the Slaughterhouse, dem Hofgeismarer Lokalmatador Pimf (Hiphop bis ins Mark), Wizarding Society (aus Kassel) und Metal Avengers. Zur Überbrückung spielen zusätzlich die Supersurfer aus Hofgeismar und Trendelburg ihren Cover-Punkrock.

2006 plante Schüler schon einmal ein solches Konzert. Jetzt gelang es dank Unterstützung aus dem Rathaus.

Karten für 32 Euro (Tagesticket, plus Gebühren) oder 46 Euro (zwei Tage) gibt es unter www.rock-in-hog.de/tickets.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.