Ungewollte Schwangerschaft verhindern

Ab Sonntag "Pille danach" auch ohne Rezept

+
Auch in der Brunnen-Apotheke in Hofgeismar verfügbar: Carola Siebert (links) und Inhaberin Dr. Susanne Morlang zeigen zwei unterschiedliche Präparate der Pille, die nach dem Geschlechtsverkehr gegen ungewollte Schwangerschaften helfen soll.

Hofgeismar. Verhütungsmittel ist durch Gesetzesänderung auch bei Apotheken im Kreisteil frei erhältlich.

Frauen, die fürchteten, ungewollt schwanger zu werden, mussten bisher einen Arzt aufsuchen, um das Medikament zu bekommen: Die „Pille danach“ - also das Medikament, was nach dem Geschlechtsverkehr eine ungewollte Schwangerschaft verhindern soll. Ab Sonntag ist dieser Umweg nicht mehr notwendig, denn dann gibt es die „Pille danach“ auch ohne Rezept. Erhalten können sie Mädchen ab einem Alter von 14 Jahren.

„Das Medikament hilft allerdings nur, wenn der Eisprung noch nicht stattgefunden hat“, erklärt Dr. Susanne Morlang von der Brunnen-Apotheke in Hofgeismar das Präparat.

Denn nur dann funktioniert der Wirkstoff : Der Eisprung wird um mehrere Tage verzögert, sodass die Spermien des Mannes bis dahin keine Eizelle befruchten können und vorher absterben. Hat ein Spermium aber bereits die Eizelle befruchtet, ist es auch für die Pille danach zu spät. Eine hundertprozentige Sicherheit vor einer Schwangerschaft ist das Medikament damit nicht.

Entscheidend sei auch der Zeitpunkt der Einnahme: Derzeit sind Medikamente mit zwei verschiedenen Wirkstoffen auf dem Markt verfügbar, die 72 oder 120 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr ihre Wirkung verlieren, erklärt Morlang.

In jedem Fall werden Frauen, die das Medikament in Apotheken verlangen, über die Einnahme beraten, erläutert Morlang. Schließlich müssten die Frauen über die Wirkungsweise aufgeklärt werden und sich für eines der Präparate entscheiden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.