Stadtfest Hofgeismar

Stadtfest Hofgeismar: Würfelturmfest kam gut an

Hofgeismar – Das 1. Hofgeismarer Würfelturmfest, das am Sonntagnachmittag Tausende Besucher nach Hofgeismar lockte, wird voraussichtlich auch nächstes Jahr stattfinden.

Eine offizielle Bilanz hat die veranstaltende Gemeinschaft für Handel und Gewerbe (GHG) noch nicht gezogen, doch nach Worten der Vorsitzenden Heike Claus seien die positiven Rückmeldungen in der Überzahl.

Zwar sei der Besuch in den geöffneten Geschäften je nach Lage und Branche sehr unterschiedlich gewesen, aber das gebe es aus unterschiedlichsten Gründen, beispielsweise jahreszeitlich bedingt, auch an den übrigen drei verkaufsoffenen Sonntagen im Jahr.

Die Würfelturmsage steht im Mittelpunkt

Die Besucher, davon viele Auswärtige, die teilweise erstmals in der Stadt waren, nutzten die Gelegenheit zum entspannten Bummel durch die Stadt, zum Shoppen bei reduzierten Preisen und zum Kennenlernen der mittelalterlichen Würfelturmsage, die am Würfelturm und am Würfelspieldenkmal dokumentiert ist. 

Einige Geschäftsleute hätten sich mehr Kunden gewünscht, andere waren sehr zufrieden vor allem über die neu geknüpften Kontakte. Immer wieder habe sich, wie bei einer Gewerbeschau, gezeigt, dass manche Angebote aus Hofgeismar noch wenig bekannt sind.

Die Suche nach Optimierung des Fests läuft

Außer der fehlenden Musik, die beim nächsten Mal wohl Liveauftritte liefern sollten, überlegt man auch, die Würfelturmsage selbst mit einer künstlerischen Umsetzung noch mehr in den Blick der Besucher zu bringen. Wie, sei aber noch offen.

Offen ist auch noch, ob der Würfelturm künftig öfter geöffnet werden kann. Der Zugang war wegen Vandalismus und illegaler Müllablagerung lange Zeit versperrt und wurde jetzt nach Renovierung für das Fest geöffnet. Viele Besucher waren noch nie oben und überrascht von der schönen Aussicht auf die Altstadt.

Fortgesetzt werden soll der erstmals angebotene Feierabendumtrunk der Geschäftsleute, mit dem der Aktionstag gesellig ausklang. Das nächste Fest ist das Dornröschenfest am 5. Mai.

Rubriklistenbild: © Foto: Thomas Thiele

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.