Spenden für Hilfswerk trotzdem möglich

Sternsinger bleiben im Kreisteil Hofgeismar zuhause

Sternsinger bringen an einer Haustür den Segen für das Jahr 2022 an.
+
Sternsinger bringen den Segen: In diesem Jahr sind nur wenige Kinder - wie auf unserem Symbolbild – als Sternsinger unterwegs. Auch im Kreisteil Hofgeismar bleiben die meisten zuhause.

Wieder können die Sternsinger im Kreisteil Hofgeismar nicht von Haus zu Haus ziehen und für Kinder sammeln.

Kreisteil Hofgeismar – Coronabedingt verzichten die katholischen Kirchengemeinden auf die Hausbesuche, die ohne Pandemie in den ersten Januar-Tagen stattfinden. Wie schon 2021 gibt es die Segenswünsche zum Mitnehmen. Tütchen oder Briefumschläge mit dem Segensspruch und Informationen zu der Aktion liegen in Kirchen aus. Wegen der Pandemie läuft die Sternsingeraktion bis zum 2. Februar.

Päckchen mit Kreide und Weihrauch

In der Kirche St. Peter in Hofgeismar liegen neben der Krippe kleine Päckchen bereit. Sie enthalten Kreide zum Anschreiben des Segens, Weihrauch und das Segensgebet, sagt Pfarrer Martin Schöppe. Er hat die Päckchen an Weihnachten gesegnet. Die Kirche ist täglich geöffnet.

Alle Interessierten können sich ein Päckchen für Zuhause oder auch als Geschenk für Familie, Nachbarn und Freunde mitnehmen, ergänzt der Pfarrer. Das mache deutlich, dass Christen „Segensbringer“ im Alltag sein sollen, sagte Schöppe.

In Wesertal liegen ebenfalls Umschläge mit Segen, dem Sternsinger-Aufkleber (statt Kreide) und Informationen zu der Aktion aus, berichtet Walburga Wieszt. Dort beteiligen sich nicht nur die katholischen Kirchen. Auch in den evangelischen Kirchen in Wesertal liegen die Umschläge bereit, sagt Wieszt. In Gieselwerder wird am Sonntag, 9. Januar, eine Dreikönigsandacht gefeiert. Sie beginnt um 11 Uhr vor der evangelischen Kirche.

Auch in Grebenstein gibt es die Umschläge mit dem Segen. Wer sie ins Haus gebracht haben will, kann sich im Pfarramt (Tel. 05674/254) melden. Dort startet möglicherweise eine kleine Gruppe in der Kernstadt.

„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“: So lautet das Motto der Sternsingeraktion. Im Mittelpunkt steht die Gesundheitsförderung für Kinder in Afrika. 2021 wurden bundesweit 38 Millionen Euro gesammelt. Die Buchstaben CMB stehen für „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus). (Bernd Schünemann)

Spenden trotzdem möglich

Wer will, kann die Sternsinger-Aktion mit einer Geldspende unterstützen. Das Spendenkonto der katholischen Kirchengemeinde St. Peter in Hofgeismar: IBAN DE47 5205 0353 0100 0030 88, Verwendungszweck: Sternsinger, bei der Kasseler Sparkasse. (ber)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.