1500 Einwohner in der Innenstadt waren betroffen

Eine Stunde ohne Licht: Stromausfall in Hofgeismar bremste Geschäfte aus

+
Gelassen nahmen diese Kunden die Wartezeit unter Notlicht hin, bis im Edeka Super 2000 die Kassen wieder funktionierten. Mitarbeiterin Andrea Fuchs (links) überlegte gerade, schon ausgezeichnete Waren per Hand abzurechnen, doch kurz darauf kam der Strom wieder.

Hofgeismar. Ein fast einstündiger Stromausfall hat am Donnerstagnachmittag die Nerven vieler Hofgeismarer Bürger belastet. Betroffen waren laut Stromversorger EAM etwa 1500 Einwohner.

Gegen 14.53 Uhr trat nach Auskunft des Stromversorgers EAM in einem 20.000-Volt-Kabel in der Hofgeismarer Innenstadt ein technischer Defekt auf. Daraufhin brach die Stromversorgung unter anderem entlang der Bahnhofstraße zusammen. In zahlreichen Geschäften fielen Beleuchtung, Kassen und Türantriebe aus, sodass die Kunden vielfach die Räume verlassen mussten, weil eine Bedienung nicht weiter möglich war. Gegen 15.42 Uhr war die Stromversorgung durch eine Umschaltung auf einen anderen Netzbereich wieder hergestellt. 

Türen ließen sich nicht mehr öffnen

Kunden stehen vor verschlossenen Türen, wandern auf und ab, diskutieren: Von einer Sekunde zur anderen wurde am Donnerstagnachmittag in Hofgeismar das geschäftige Treiben in der Innenstadt rund um die Manteuffelanlage und Teilen des Industriegebiets lahmgelegt. Wegen eines Stromausfalls lassen sich viele Türen nicht mehr öffnen, Geräte versagen den Dienst, die Kunden können kaum noch bedient werden.

Ganz knapp: Wenig später hätte Egidio Mandolini sein Speiseeis in die Kühlung bringen müssen.

Ungeduldige hasten nach Hause, andere nutzen die Gelegenheit zu einem entspannten Plausch über die Abhängigkeit von elektrischer Energie. Bei Eisdielenbetreiber Egidio Mandolini wird die Zeit knapp: Er muss das Eis bald aus dem Verkaufstresen in die Kühlung bringen, wo es noch acht Stunden kalt bleiben würde. Beim Friseur Hairkiller wird trotz Dunkelheit noch eine Frisur fertiggeschnitten, doch das Föhnen fällt aus.

In der Fleischerei Köhler wird nur noch bereits ausgezeichnete Ware verkauft. Michael Chrubasik im Fotoshop hat Angst, dass bei weiteren Ausfällen seine Geräte Schaden nehmen. Verständnis haben die Kunden im Super 2000. Weil die Kassen nicht funktionieren, bringen manche ihre Einkäufe ins Regal zurück, etwa 20 warten geduldig. Nach 49 Minuten geht das Licht plötzlich an – und alles läuft wieder normal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.