Kreisteil Hofgeismar: Sturm riss Bäume um und deckte Dach ab

Führt viel Wasser: Der Fullebach in Gottsbüren.

Hofgeismar. Starke Regenschauer und heftiger Wind haben im Kreisteil Hofgeismar zu mehreren Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen geführt.

In Hofgeismar wurde das halbe Dach eines Wohnhauses abgedeckt.

Lesen Sie auch:

-"Niklas" wird zum Orkan - Todesopfer und ein Schwerverletzter

Wegen umgestürzter Bäume musste am Vormittag die Kreisstraße zwischen Helmarshausen und Gottsbüren voll gesperrt werden. Das gleiche galt für die Kreisstraße zwischen Gut Laar und Escheberg, wo ebenfalls querliegende Bäume die Straße versperrten. Auch auf der Landesstraße zwischen Udenhausen und dem Reinhardswald gab es vorübergehend kein Durchkommen.

Die größte Verkehrsbehinderung entstand gegen 15 Uhr auf der Bundestraße 80. Wenige hundert Meter hinter der Ortsausfahrt von Bad Karlshafen blockierte ein umgestürzter Baum die gesamte Fahrbahn. Bis die Straßenmeisterei in Gieselwerder die Straße wieder frei geräumt hatte, kam auf diesem Abschnitt der Verkehr zum Erliegen.

Am Oberen Weg in Hofgeismar fegte der Sturm Eternitplatten von einem Dach. Die Trümmer flogen bis zu 30 Meter weit auf die Straße. Verletzt wurde niemand.

Die teilweise heftigen Regenschauer hatten auch die Ufer der Diemel und von Bächen anschwellen lassen. Der Fullebach in Gottsbüren rauschte mit hohem Wasserstand durch den Ort. Auch die Holzape war randvoll.

An mehreren Stellen der Region wurde Schlamm von den Hängen auf die Fahrbahnen gespült, unter anderem kam es bei Wülmersen und Stammen auf der B83 zu Behinderungen.

Aus dem Sturmtief Niklas wurde im Laufe des Nachmittags im Westen stellenweise ein Orkan mit Spitzenwindgeschwindigkeiten von bis zu 150 Stundenkilometern. Am Mittwoch, so die Wettervorhersage, zieht der Sturm weiter nach Osten ab und verliert an Kraft. Die Unwetterwarnung für den Landkreis Kassel war bis Dienstagabend 20 uhr gültig. (geh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.