Die dunkle Zeit romantisiert

10.000 kamen zum Mittelalterfest im Tierpark Sababurg

+
Keine Angst vor Feuer: Hexe Beltana spuckte in ihrer Show nicht nur Feuer, sondern zeigte sich auch unempfindlich gegen Flammen auf ihrem Unterarm.

Das Mittelalterfest im Tierpark Sababurg war ein voller Erfolg: Rund 10.000 Besucher kamen zu dem Event.

Wenn Renate Stöhr in aller Seelenruhe Möhren für das abendliche Mahl schnippelt, zwischendrin ein Scheit auf das Feuer legt und immer mal wieder an einem Tongefäß nippt, ja dann ist Mittelalterzeit für die Marburgerin. Sie war eine von mehreren hundert Liebhabern der vergangen Epoche, die beim großen Mittelalter Spectaculum am Wochenende im Tierpark Sababurg den Gästen einen Eindruck von damals vermitteln.

Zum 15. Mal hatte die Parkverwaltung zu dem Event geladen, bei dem 120 Händler und Handwerker sowie Gruppen, die mittelalterliches Lagerleben zeigten, mitmachten. Auch wenn der Besucherrekord aus dem letzten Sommer mit 25.000 Gästen nicht erreicht wurde, so waren doch wieder mehr als 10.000 dabei.

Ließen die Schwerter blitzen: Auch wenn es nur ein Showkampf war, den die Ritter präsentierten, so trainieren sie dafür regelmäßig, Harte Schläge auf den Rücken und Attacken ins Gesicht sind dabei tabu.

Ein bunt gemischtes Publikum, von denen nicht wenige als Burgfräulein, Magd, Gaukler oder Ritter kostümiert waren, konnte man sehen. „Für mich ist das Schau-Mittelalter, das hat wenig mit der damaligen Zeit zu tun“, kritisierte Besucherin Regine Leinweber das Heereslager. Sie selbst gehöre einer Gruppe an, bei welcher man mehr Wert auf Authentizität lege, etwa Hirsebrei esse und nur selbstgenähte Gewänder trage, die mit Pflanzenstoffen gefärbt seien, schilderte sie den Unterschied.

Zahnbürste muss sein

Dass sie hier „eine romantisierte Form“ des Mittelalters lebten, stritt Thomas Wilhelm nicht ab. Der 35-Jährige war es übrigens auch, der die Kämpfe auf dem Turnierplatz leitet, wo in Kettenhemden mit Schwertern aufeinander eingedroschen wurde. 

Besonders schön seine Ansage am Schluss, wenn bis auf einen alle am Boden lagen und sich erst erhoben, als er den Befehl „Ostern“ gab, was so viel heißt wie aufstehen. Glühend rote Gesichter kamen nach den gespielten Auseinandersetzungen zum Vorschein, ist so eine Rüstung doch gerne mal an die 40 Kilo schwer.

Mittelalterliches Spectaculum auf der Sababurg

Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme
Mittelalter Spectaculum Tierpark Sababurg Tanja Temme 09.09.2019
 © Tanja Temme

Doch nicht nur das Unterhaltungsprogramm mit zaubernden Hexen, Greifvögeln und Musikern mit Dudelsäcken und Trommeln kam an, auch ein Bummel über den Markt machte vielen Laune: Von mittelalterlichen Häubchen über ausgewählte Whiskeysorten, Tees und Gewürze bis hin zu Töpferware und Fellen konnte man da erwerben. 

Natürlich wurde da in „Silbergulden“ bezahlt und sich mit „Fahret denn wohl“ verabschiedet. Und wer wissen wollte, was die Zukunft noch bringt, stattete der Wahrsagerin einen Besuch ab. Obwohl viel los war, gab es im Parkbereich keine Probleme, wo die Feuerwehr Gottsbüren als Einweiser tätig war.

Von Tanja Temme

In einer ersten Version des Artikel war Thomas Wilhelm ein falsches Zitat zugeordnet worden. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.