Tribüne für Rollstuhlfahrer beim Hessentagsumzug am Sonntag

Hessentag in Kassel: Wenn am Sonntag in Hofgeismar der große Umzug startet, sollen auch Menschen mit Einschränkungen voll dabei sein können.

Hofgeismar. Der Hessentag in Hofgeismar ist dank barrierefreien Bahnhofs sowie abgesenkten Bordsteinen auch für Rollstuhlfahrer ein Erlebnis.

Behinderte oder ältere Menschen aus ganz Hofgeismar sowie Trendelburg, Reinhardshagen, Immenhausen, Calden, Zierenberg, Grebenstein, Liebenau und allen Orten auf dem Weg nach Hofgeismar können täglich von 10 Uhr bis 22 Uhr den kostenlosen „Holen-Bringen-Begleiten“-Service der „Aktion für behinderte Menschen Hessen“ in Zusammenarbeit mit der Bundeswehr nutzen.

40 Soldaten bringen die Kunden in Kleinbussen zu den Veranstaltungen. Bis zum Donnerstag hatten schon 400 Personen das Angebot genutzt. Eine Anmeldung ist nötig unter 0151/ 440 180 99.

Für gute Sicht auf den Festzug wird für Rollstuhlfahrer am 7. Juni ein Bereich abgeteilt an der Bahnhofstraße/Ecke Pfaff-Straße in direkter Nähe zu einem Behindertenparkplatz. Weitere Behindertenparkplätze befinden sich am Hohlen Weg, Franz-Annecke-Straße und Stettiner Straße (hier ausschließlich mit Ticket für Veranstaltungen in der Hessentags-Arena).

So wird über den Hessentag getwittert

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.